Frage von HvonAbendroth, 65

Frage an Allgemeinheit und evtl. auch Adelige selbst: Was haltet ihr von Menschen,die durch Adelsadoption titulierten oder untitulierten Adel im Namen erlangen?

Antwort
von JBEZorg, 22

Wirklichen Aufstieg in bestimmte Kreise gibt es nur durch Heirat. Titel spielen da viel weniger eine Rolle.

Antwort
von FuerstVerres, 44

Da muss man die Beweggründe kennen und ob derjenige sich dem auch irgendwie adäquat verhält- eine Familienverleugnung sollte aber nicht vorliegen.

Antwort
von Dahika, 11

Nix. Und wenn man sich all die adoptierten Prinzen und Prinzessinnen anguckt, so stellt man fest, dass das doch alles ohne Ausnahme Prolls sind. Gerade die Unechten von Anhalts. Au weiah. Sogar eine Gina Lisa wollte mal Fürstin werden. Du lieber Himmel. Selber nichts auf die Kette kriegen, aber dafür gekauft adelig werden.

Natürlich gibt es auch echte Fürsten, die nichts auf die Reihe kriegen.

Antwort
von wfwbinder, 16

Wer es mag, ok.

Wer meint dadurch Eingang in die Kreise zu bekommen, irrt sich.

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 25

Welcher "Adel"? Es gibt in Deutschland keinen Adel! Er wurde als bevorrechtigter Stand durch die Weimarer Verfassung 1919 endgültig abgeschafft.

MfG

Arnold

Kommentar von FuerstVerres ,

Dir ist aber schon bewusst, dass sich weiterhin ein großer Teil des Adels als solchen sieht.

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Wie nennt man Leute, die die Realitäten einfach leugnen und in einer eingebildeten Welt leben?  -  Eben.  :-)

Kommentar von FuerstVerres ,

Eingebildete Realität würde ich es nicht unbedingt nennen :) .
Die Adelsbälle finden weiterhin statt.                                                     Es gibt über das ganze Land verteilt Adelsvereinigungen- und Verbände genauso wie Adelsstammtische für Jugendliche und spezielle Jugendprogramme wie CILANE.

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Es mag Bälle geben, private Vereinigungen und Verbände, auch Stammtische usw.  -  aber einen "Adel" gibt es nicht.  :-)

Antwort
von AhrnoNyhm, 39

Finde ich total in Ordnung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community