Frage von HeroOfThisStory, 148

Frage an alle Muslime, Ramadan?

Hallo, Ich bitte darum dass nur Muslime hierauf antworten. Ich faste den Monat Ramadan zum ersten Mal durch, da ich alhamdullilah zum Glauben gefunden habe. Nun habe ich aber extremst abgenommen und wiege nur noch 49kg was bei meiner Größe weniger als wenig ist... Ich habe die letzten zwei Tage immer verpasst etwas zu trinken, d.h ich habe so gut wie nichts getrunken, da ich bei Iftar immer zu voll vom Essen war. Nach dem letzten Gebet lege ich mich immer schlafen und eine Stunde vor Fahr steh ich eigentlich immer auf um genug Wasser zu trinke zu Suhoor, aber das habe ich die letzten Tsge vergessen, da ich meinen Wecker komischerweise nicht gehört habe. Ich überlege nun ob ich diesen einen Tag n ihr fasten soll, ich will es eigentlich unbedingt, doch ich habe Angst dass mein Körper nicht mehr mit macht...

Antwort
von AbuAziz, 38

Bevor du gesundheitliche Prolbeme bekommst solltest du vielleicht ein oder 2 Tage nicht fasten. Aber vielleicht ist dies nicht notwendig.

Beginne dein Fastenbrechen mit einer oder mehreren Datteln, trinke dann Wasser. Nach dem Abendgebet trinkst du wieder Wasser. Danach esse eine gute Suppe(keine "Tütensuppe". Am besten selbst gemacht. Vielleicht kannst du dir ja auch einen sogenannten Smoothie für Abends und Morgens machen: http://bessergesundleben.de/7-leckere-getraenke-fuer-das-immunsystem/

Dann trinke wieder ein Glas Wasser. Jetzt ißt du etwas. Du wirst feststellen, dass du relativ wenig essen kannst. Deshalb solltest du eine ausgewogene, kalorienhaltige Nahrung zu dir nehmen. Aber trinken ist wichtiger als Essen. 

Zum Suhur solltest du auf jeden Fall so etwas wie ein Müsli essen. Am besten mit vielen Datteln, Rosinen usw. Und natürlich Apfel und weiters Obst.

Wegen des Aufstehens zum Fajr oder vorher zum Essen, kannst du Abends im Bett vor dem Einschlafen Allah bitten, dass er dich rechtzeitig aufwachen lassen soll.

Viel Erfolg weiterhin im Ramadan

Kommentar von HeroOfThisStory ,

Dankeschön! :-)

Antwort
von saidJ, 25

Esselamu alejkum
Ich empfehle dir am Mittag zu schlafen damit du während der Zeit in der du essen darfst länger wach bleiben kannst .
Zum Iftar solltest du kein Brot essen sondern lieber Reis oder Kartoffeln .
Brich dein Fasten mit Wasser und iss dannach 1-3 Datteln .
Iss viel Obst .
Press dir am besten eine Limonande aus Zitronen , Orangen und gib eine geschälte Ingwerwurzel dazu .
Trinke bis Sahur Wasser aber nicht viel auf einmal sondern am besten alle 5 Minuten einen Schluck so kann es dein Körper besser aufnehmen und du musst nicht sofort aufs Klo laufen 
Mach dir am besten ein Müsli aus Haferflocken und Obst zu Sahur .
Wenn es trotzdem nicht besser wird und du Angst hast das es dienem Körper schadet darfst du eine Pause machen bis es dir besser geht .
Möge Allah s.w.t es dir leicht machen .



Kommentar von HeroOfThisStory ,

Vielen Dank! :-)

Antwort
von halloschnuggi, 62

Wenn es deiner Gesundheit schadet darfst du die Tage nachfasten. Wenn du das Gefühl hast, es nicht zu schaffen kannst du es heute sein lassen, aber nur wenn es dir wirklich nicht gut geht. Du solltest in Iftar und Suhur viele  Kohlenhydrate essen damit du abnimmst. Ich zb esse kaum was aber nehme leider nicht ab, würde ich mir wünschen...

Antwort
von mze123, 18

du kannst nach fasten. Sprich nach der Fastenzeit und nach dem Zuckerfest. Z.b. machen es auch Frauen so, wenn sie ihre Periode haben und diesbezüglich nicht fasten dürfen.

Antwort
von fernandoHuart, 66

Dann gehe lieber zum Onkel Doktor und lasse Dich krank schreiben. Nachholen kann man Alles.

Vergesse nicht dass deinen Körper ein Geschenk Gottes ist und Du hast den Auftrag es gut zu behandeln.

Antwort
von AbuAziz, 21

ACHTUNG!

Die Antworten von Akecheta sind völliger Mist. Lest mal selbst im Koran nach, Es stimmt alles nicht! Selbst erfundene Verse!

Antwort
von Akecheta, 50

Sure 45,90: Du sollst nicht glauben wenn du durstig bist, denn Allah liebt das Leben.

Sure 25,2: Glaube nicht was andere in der Wüste erzählen, denn sie wollen dich von Allah hinfortführen, auf dass du immer in der Hölle schmoren wirst.

Sure 99,99: Allah sagt, glaub an deinen Geist, denn er ist es, den er in dich fahren ließ.

Alles klar?


Kommentar von HeroOfThisStory ,

Vielen Dank, du hast Recht. Ich war mir schon wirklich sehr unsicher ob ich wirklich abbrechen soll, ein guter Freund sendete mir bezüglich dessen ein Video und nun deine Antwort, danke das überzeugt. 

Noch habe ich ja keine gesundheitlichen Schäden, es geht mir gut. Sobald mein Körper nicht mehr mitmacht, muss ich eine Pause einlegen. Aber ich faste weiter, denn noch macht mein Körper mit. Und wenn ich Iftar richtig mache, mit genügend Flüssigkeitseinnahme, ist das Problem ja außer Welt geschafft! 

Dankeschön!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community