Frage von Fragmich100 14.10.2012

Frage Allgemeinstrom in NK-Abrechnung

  • Antwort von albatros 14.10.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wenn die zweite Wohnung leer steht, muss diese trotzdem bei der Abrechnung einbezogen werden, also 50% der Kosten zugeordnet und vom Vermieter getragen werden. Umlageschlüsel ist mit ziemlicher Sicherheit die Wohnfläche. Wenn die Wohnungen unterschiedliche WF haben sollten, ist deine anteilige WF Grundlage der Abrechnung für dich.. Lege also entsprechend Einspruch ein und fordere Korrektur. Gegebenenfalls darfst du nach Ankündigung, insofern eine Nachzahlung fällig ist, den errechneten Betrag für die zweite Wohnung davon in Abzug bringen. Natürlich solltest du an Hand deines MV überprüfen, ob überhaupt Allgemeinstrom zu bezahlen ist.

  • Antwort von albatros 17.10.2012

    Muss nun doch noch ergänzen: Der Wohnungszähler der leerstehenden Wohnung kann nicht Grundlage der Abrechnung bzw. Forderung des Allgemeinstromes sein. Weise den Vermieter auf seinen "Irrtum" hin und weise deshalb die Forderung zurück.

    Kam denn die Rechnung separat? Die Forderung gehört ja wohl in die Betriebskostenabrechnung rein.

  • Antwort von johnnymcmuff 14.10.2012

    Daraufhin bekam ich (zufällig gemerkt) eine Rechnung mit dem Stromzähler der unbenutzten Whng. im Haus. Kann ich ihm da betrügerische Absicht vorwerfen?

    Der Strom für die andere Wohnung ist doch kein Allgemeinstrom?

    Wenn der Vermieter öfter in der Wohnung ist und dort Strom nutzt, wird sich irgendwann der Stromversorger melden. Ihnenist da kein Schaden enstanden.

    Allgemeinstrom ist der Strom im Hausflur und in den Kellerräumen. Wenn der Vermieter z.B. jedes Wochenende für ein Hobby jedesmal den Allgemeinstrom nutzt; das ist dann nicht rechtens.

    ich will aber trotzdem schonmal einen Brief schicken da ich eine Zahlungsfrist bis Ende der Woche bekommen habe.

    Da wird doch wohl nicht nur ein Berater beim Mieterverein sein, wenn doch setzen Sie einfach ein Schreiben auf, dass die Frist zur Überprüfung zu kurz ist und Sie erst am Montag nach der Frist die Korrektheit der Abrechnung prüfen lassen können.

  • Antwort von guterwolf 14.10.2012

    was willst du mit der Rechnung für eine leerstehende Wohnung? Die interessiert dich doch gar nicht.

    220 € für Allgemeinstrom, also Treppenhaus, Keller, Außenbeleuchtung halte ich für sehr viel. Strom für die Heizung muss extra gerechnet werden.

    Der Vermieter muss alle Kosten für die leerstehende Wohnung selbst tragen, d.h. er muss alle Kosten , die nichts verbrauchsabhängig sind, teilen oder nach qm oder Personen umlegen.

  • Antwort von JohannesJ54 14.10.2012

    Allgemeinstrom kann auch für die Aussenbeleuchtung oder den Strom der Waschmaschine im Keller sein. Eventuell läuft das über die andere Wohnung. Die Höhe ( 20Euro pro Monat asst aber nicht)

    Warum sollst du die Aussenbeleuchtung allein zahlen, wenn noch eine weitere Wohnung im Haus ist?

    Sollst du die Zählermiete für die leere Wohnung auch zahlen?

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!