Foundation bei öliger haut?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich habe in den letzten Jahren auch viele verschiedene Foundations ausprobiert, weil ich mit keiner so wirklich zufrieden war und ich litt auch unter öliger Haut. Von Catrice, über Maybelline bis hin zu Mac habe ich wirklich etliche getestet und keine hatte mich wirklich überzeugt.

Bis ich dazu über ging, mich mehr mit der Pflege meiner Haut zu beschäftigen. Ich benutzte viele Reinigungs- und Pflegeprodukte die extra für Mischhaut und fettige Haut geeignet waren. Wie sich aber herausstellte, waren diese Produkte viel zu aggressiv für meine Haut. Auch Mischhaut und ölige Haut benötigt vor allem Feuchtigkeit! Seitdem habe ich meine Pflege komplett umgestellt.

Nachdem ich abends mein Augen Make-Up entferne, benutze ich jetzt einen milden Reinigungsschaum von Avène zum Reinigen des Gesichts, danach Rosenwasser als Gesichtswasser und schlielßlich eine reichhaltige Nachtcreme. 3mal die Woche benutze ich dazu noch das Gesichtsöl von L'Oréal Paris aus der Öl Richesse Reihe. (Keine Sorge, obwohl es ist ein Öl ist, fettet es überhaupt nicht nach! :)) Morgens reinige ich mein Gesicht sogar nur mit dem Reinigungsschaum und pflege mein Gesicht mit einer leichteren Creme. Ich muss sagen, dass hat sich bei mir mittlerweile so bewährt! Bin richtig glücklich damit geworden! :)

Seitdem ziehen auch meine Foundations viel besser ein, verrutschen nicht und fetten den Tag über kaum noch nach. Momentan benutze ich am liebsten die L'Oréal "le teint perfect match" und vor allem trage ich die Foundations nur noch mit dem Beauty Blender auf. Es stimmt, dass der leider viel des Produkts schluckt, aber dafür arbeitet er die Foundation super ein und das Ergebnis sieht schön ebenmäßig aus. :) Und wichtig beim Beauty Blender ist, dass man ihn nicht zu sehr Ausdrücken darf - je feuchter er ist, desto weniger Produkt schluckt er.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig mit meinen Erfahrungen weiterhelfen, @Chanel2000. :)

Falls Ihr noch mehr über das Rosenwasser oder das Gesichtsöl von L'Oréal Paris erfahren wollt, dann schaut gerne mal auf meinem neuen Beauty Blog http://beautyreviews.de/ vorbei! :) Da habe ich zwei Artikel mit meinen Erfahrungen zu den beiden Produkten geschrieben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass die Foundation weg. Ich benutze gar keine (hatte bis vor 1-2 Jahren noch Akne). Ich benutze nur noch concealer, reicht eigentlich auch & sieht viel natürlicher & leichter aus. Gerade bei schwieriger Haut, solltest du dein Gesicht nicht so zukleistern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir keine Foundation empfehlen sondern Mousse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die All Matt Plus von Catrice http://www.catrice.eu/de/produkte/teint/make-up/detail/product/all-matt-plus-shine-control-make-up-025.html wird bei Mischhaut und fettiger Haut sehr empfohlen.

Außerdem brauchst du natürliich noch einen Puder und für zwischendurch "Löschpapierchen" http://www.essence.eu/de/produkte/tools-accessories/e/product/all-about-matt-oil-control-paper/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also man sagt ja man soll bei trockener Haut "flüssige" Produkte verwenden und bei öliger Haut "trockene" Produkte verwenden.

Zum Beispiel bei Maybelline:
Es zum einen das Fit me MakeUp das ist flüssig.
Dann gibt es aber auch eins was in einer aufklappbaren Dose ist welches man mit einem Schwamm aufträgt. Wie Puder.

Ich hoffe ich konnte es verständlich erklären.

Vielleicht musst du mal versuchen ein Produkt mir einer etwas trockenen Konsistenz zu verwenden.

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?