Frage von nichverzagen1, 56

Guten Abend, darf man Fotos von einer öffentlich zugänglichen Skulptur verkaufen?

Guten Abend,

darf man Fotos von einer öffentlichen Zugänglichen Skulptur verkaufen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wissensdurst84, 19

Guten Abend,

Ja, das ist rechtlich ohne weiteres zulässig - es gilt die so genannte Panoramafreiheit.

Dieser Grundsatz ist in § 59 UrhG niedergelegt:

http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__59.html

Zulässig ist es nach dieser Bestimmung, Werke, die sich bleibend an öffentlichen Wegen, Straßen oder Plätzen befinden, mit Mitteln der Malerei oder Graphik, durch Lichtbild oder durch Film zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich wiederzugeben. Bei Bauwerken erstrecken sich diese Befugnisse nur auf die äußere Ansicht.

Du kannst daher die Fotos fertigen und auch verkaufen!

Ich hoffe ich konnte helfen und meine Antwort war hilfreich für dich. Ich wünsche noch einen schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Wissensdurst84

Kommentar von nichverzagen1 ,

Vielen Dank für deine Antwort. Wenn die 24h rum sind bekommst Du die hilfreichste Antwort

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Danke. Schönen Abend noch!

Antwort
von Steffile, 44

Ich denke schon, zumindest gibt es solche Bilder bei Shutterstock etc. Bloss wenn Menschen darauf zu erkennen sind, haben die eine andere Lizenz (editorial use).

Antwort
von derhandkuss, 26

Das kommt drauf an. Wem gehört diese Skulptur? Der Eigentümer kann (zumindest theoretisch) die Rechte des Fotos zum Beispiel an einen Verlag verkauft haben, der dann mit entsprechenden Fotos Postkarten und Bücher produziert. (Hier in unserer Gegend haben wir einen solchen Fall, wo die Rechte am Foto an einen Verlag verkauft wurden.)

Kommentar von nichverzagen1 ,

Ich bezweifle kaum, dass irgendjemand Rechte an dem Bild gekauft hat, da ich der einzige bin der die Technik hat um das Objekt fotografieren zu können

Antwort
von tapri, 15

ja. Du darfst ja auch den Kölner Dom fotografieren  und das Foto verwenden. Du darfst nur nicht mit dieser Skulptur werben 

Antwort
von hellsrentners, 5

Hallo, das ist leider nicht ganz so einfach. Die Tatsache, dass eine Skulptur, ein Objekt oder Bauwerk im öffentlichen Raum steht, besagt noch nichts über die (Urheber-) Rechte am kommerziellen Handel mit deren Abbildung. Erst vor wenigen Tagen stand in der Zeitung, dass die Rechtsnachfolger des Bilhauers der "kleinen Meerjungfrau" saftige Rechnungen verschicken, wenn Fotos dieser Skulptur kommerziell, d. h. nicht redaktionell (!) genutzt werden. Anderes Beispiel ist die Lichtistallation am Eiffelturm, die nicht kommerziell abgebildet werden darf. Für private "Wohnzimmerzwecke" geht alles, Bildverkäufe sind i. d. Regel Lizenz-, bzw. Gebührenpflichtig und müssen vorab geklärt werden. Das ist sehr ärgerlich, da oft die Recherche im Vorfeld sehr zeitintensiv u. nervtötend ist. Wer das Risiko trotzdem eingeht und erst verkauft und später eine Rechnung erhält, zahlt üblicherweise mehr, da er die Lizenzgebühren nicht mehr aushandeln kann. Allerdings gibt es auch viele Kunstwerke deren Rechteinhaber froh sind, wenn ein Bild vom Objekt veröffentlicht wird, oder aber es gibt keine Rechtsnachfolger. Tipp: vorher versuchen abzuklären, das erspart Ärger und Kosten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten