was kann ich an den Fotos von Drohne verbessern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zunächst mal... kein Bild ist falsch, wenn die dem Auge des Betrachters gefallen. Folglich ist an den bereits gemachten Bildern nichts falsch. Die einen nehmen halt nur leichte Änderungen vor, andere machen totale Veränderungen... Ich persönlich nutze auch mal von Akvis NaturalArt um beispielsweise eine Sonne einzuzeichnen oder mehr Wolken, wo keine ist bzw. sind. Oder es gibt auch verschiedenste Bildfilter für die Kamera. Nur auf dem einen Bild die Stromleitungen, solche Bilder find ich nicht so gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fliege mal über dein Nachbarhaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julian2212
05.11.2015, 09:42

Nein! Solche sachen macht man nicht! Solch Leute machen uns den ganzen Ruf kaputt -_-

0

Hier so diese Höhe , ich persönlich bevorzuge gekrümmten horizont. Sieht dann irgendwie noch höher aus, psychologisch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julian2212
05.11.2015, 10:07

das hat ja die gopro durch den weitwinkel aber den hab ich durch lightroom gerade mschen lassen

0

Ich würde es mal 100-200m höher probieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julian2212
05.11.2015, 09:56

Das mach ich wenn mein iosd mini kommt ohne (finde ich) ist das ein bisschen zu riskant

0
Kommentar von strudeltaucher
05.11.2015, 10:00

Ich fliege immer ohne first Person view. Mein Limit ist werksmässig auf ca. 140m eingestellt.
Ich reiss den Knüppel hoch, bis das ding oben ist, fliege dann bisschen hin und her, drehe mich um die eigene achse ganz langsam und lasse die gopro alle par sekunden knipsen.
Mache keine aufwendigen Manöver.

0
Kommentar von julian2212
05.11.2015, 10:08

ja ich seh lieber was mein kopter sieht dann fühl ich mich sicherer weil des sind ja ca 1000€ in der luft

0

Was möchtest Du wissen?