Frage von horselove777, 14

Fotos sind am Rand verschwommen?

Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Kamera (Sony a 230) Egal in welcher Einstellung ich fotografiere, die Bilder werden unscharf auf der Seite (siehe Bild). Es gibt auch Ausnahmen aber die sind eher selten. Die Linse hab ich schon mehrere male geputzt, daran kann es also auch nicht liegen. Es macht auch keinen Unterschied ob ich mit Stativ oder ohne fotografiere. Weis jemand weiter? Danke schon im Voraus

Antwort
von migebuff, 6

Man sieht doch recht eindeutig, dass auch Objekte innerhalb der Fokusebene(!) zum Rand hin unscharf werden, daher verstehe ich nicht ganz, warum man hier die Ursache bei irgendeinem AF-Modus oder der Blendenöffnung sucht.

Bei einer zu kleinen Schärfeebene wären Objekte vor und hinter dem fokusierten Punkt unscharf - hier ist ein durchgehender Bereich in der Bildmitte komplett von oben bis unten scharf, alles links und rechts davon ist unscharf, unabhängig von der Entfernung.

Die linken und rechten Bereiche des Bildes werden nicht plan auf den Sensor projeziert sondern leicht davor bzw dahinter. Das Objektiv könnte dezentriert sein bzw eine Linse könnte sich verschoben haben, z.B. durch einen Sturz.

Deutlicher würde man das beispielsweise bei einem formatfüllenden Bild einer Backsteinmauer oder einer anderen Fläche mit genug Struktur sehen.

Antwort
von Abraham25, 5

Bei Landschaftsaunahmen immer mit der kleinsten Blende (d.h. aber der größte Blendenzahl 16 - 32) und auf den Punkt scharfstellen, der dir am Wichtigsten ist. Da du nun aber den Hintergrund ausgewählt hast, ist folglich bei zu großer Blende (1,2 - 3,5) der gesamte Vordergrund unscharf. Nicht nur die Ränder sind unscharf wie du siehst!. Das ist bei jeder Kamera so. Lies mal etwas über die Eigenschaften von Blende und Zeit, erst dann kannst du ein guter bis besserer Fotograf werden!

Antwort
von imager761, 6

Ich tippe auf einen falschen AF-Modus bei gleichzeitig kleiner Blendenöffnung, der auf den Hintergrund fokussiert.

Test: Manuell Schärfe auf ein Detail am hinteren Vordergrund legen und bei kleiner Blende tiefengestaffeltes Motiv fotografieren.

G imager761

Antwort
von PolluxHH, 4

Bei dem Foto sieht es nach einem Schärfentiefeeffekt aus. Wenn Du genau hinschaust wirst Du erkennen, daß hier auf die Nadelbäume im unteren Bereich der Bergspitze in der Mitte fokussiert wurde, also auf die Mitte des Bildes, die vorderen Bereiche als auch der weiter hinten liegende Gipfel sind unscharf. Hier könnte ggf. bei gleichem Objektiv und gleichem Bildausschnitt eine Vergrößerung der Blende, z.B. f/11 auf f/16, ein wenig Abhilfe schaffen (in dem Fall verdoppelte es die Schärfentiefe).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community