Fotos im falschen Format entwickeln lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fotos kann man nicht in einem falschen Format entwickeln! Nur die Negative haben vorbestimmte Formate. Z.B.6 x 6 cm, 6 x 9 cm oder aber das sogenannte Kleinbildformat 24 x 36 mm.

Fotos werden in dem Format entwickelt, das man als Grundlage zum Kopieren eingelegt hat. Also z.B. 6 x 6 cm,  6 x 9 cm, aber auch 100 x 150 cm wären denkbar. Die Bilder sind dann z.B. Vergrößerungen vom Kleinbildformat.

https://de.wikipedia.org/wiki/35-mm-Film

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach Labor unterschiedlich: Verzerrt oder beschnitten.

Es kommt auch darauf an was du für ein Ausgangsformat hast und was für ein Ausgabeformat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Bilder nicht den Standardfseitenverhältnissen sind gibt es zwei grundsätzliche Möglichkeiten. Üblicherweise kann man wählen welche Methode angewandt wird.

Zum einen wird das Foto soweit vergrößert oder verkleinert bis es das ganze Bildfeld ausfüllt wird, "überhängendes" wird einfach abgeschnitten. Gelegentlich kann man hierbei auch den bildauschnitt wählen.

Die zweite Möglichkeit ist das das Format der Bilder angepasst wird. Das Foto wird je nach dem breiter oder schmaler. die kurze Bildseite ist dabei immer so lang wie bestellt. Hat das Foto jedoch ein zu extremes Panoramaformat dann wird es soweit verkleinert das es in die maximal zulässige Bildbreite hineinpasst und es bleiben oben und untern weiße Streifen, seltener schwarze Streifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann gibt's ein Rand (in weiß) oder es wird ein Teil abgeschnitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellyBad208
30.03.2016, 16:36

Also bei uns in der Gegend

0

Was möchtest Du wissen?