Frage von pipapo322, 20

Soll ich mich zur FOS für Wirtschaft und Verwaltung oder doch lieber zum sozialen Zweig orientieren?

Ich habe ein Problem: Ich kann mich einfach nicht entscheiden, in welchen Zweig ich gehen soll. Ich möchte ja eigentlich schon gerne in den Wirtschaftszweig, weil ich keine Ahnung von Wirtschaft habe aber dies gerne erlernen möchte und außerdem möchte ich gerne später selbständig arbeiten und da sind die Fächer im Wirtschaftszweig schon ziemlich hilfreich, meiner Meinung nach. Aber wenn ich mir da so die Themen anschaue, wie Buchführung usw. mach ich mir schon Sorgen, weil ich damals in der 9ten Klasse immer eine 5 hatte in BWR und das weil wir da solche Dinge rechnen mussten.

Meine Frage ist jetzt: Soll ich lieber in den Sozialzweig gehen, weil die Möglichkeit besteht dass ich den Wirtschaftszweig nicht schaffe oder soll ich in den Wirtschaftszweig?

Danke im Voraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von abiturient2016, 8

Ich war im Wirtschaftszweig und hab da wesentlich mehr mitnehmen können meiner Meinung nach. Die "Sozialen" wussten teilweise nicht was sie danach wollen und wie sie dies mit einem Studium verbinden können. Wenn du dich irgendwann selbstständig machen willst wär doch Wirtschaft ideal. In der 11. wiederholt man einiges und ich z.B hatte vorher noch nie in meinem Leben Buchführung. Ich war total überfordert, aber konnte das alles super nachlernen. 

Antwort
von asus1994, 12

Mach das was dir Spaß macht. Mach ein Praktikum im Wirtschaftsbereich und schau, ob das wirklich was für dich ist. 
Zu deiner Schulnote, ich hatte damals auf der Hauptschule ne 4 in Mathe und bin jetzt Ingenieur. Also mach das, wo du merkst, dass du es deinen Rest des leben´s  gerne machen würdest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten