Frage von PuddyPuddy, 130

FOS-PRAKTIKUM WECHSELN! ?

Also Freunde, und zwar absolviere ich seit dem 01.August ein Jahrespraktikum. Ich komme mit einem Betreuer ÜBERHAUPT NICHT klar! Ich weiß, in fast jedem Job hat man mit Mitarbeitern/Betreuern/Chefs seine Probleme, ABER! Dieser Betreuer geht echt nicht.. naja nebensache.. Ich befinde mich noch in der Probezeit. Die Probezeit läuft 4 Wochen lang. Und in der Probezeit kann man ohne Angabe einer Begründung Fristlos kündigen. Und das möchte ich sehr. Das Problem dabei ist nur, dass ich nicht weiß ob ich genau nach der Kündigung eine andere Praktikumsstelle schon in der Hand haben muss. Ich hab Angst, dass mich die Schule dann noch kurzfristig rausschmeißt, weil ich jetzt bis zur Einschulung keine Stelle habe. Ich wurde ja schon angenommen an der Schule und das wäre jetzt Bitter. Die Einschulung ist übrigens am 29.August. Also sozusagen in der 5.Woche vom Praktikum. Und wie gesagt die Probezeit beträgt 4 Wochen. Ich bin dann auch nicht mehr in der Probezeit und kann auch nicht mehr fristlos kündigen, sondern brauche dann einen Grund und das hat dann eben halt noch eine Frist. Das heißt dann auch, dass ich dann nicht mit einem Lehrer noch darüber reden kann oder so. Weil ich möchte wirklich noch in der Probezeit kündigen.. Bitte um Hilfe, mir geht es wirklich beschissen schon wegen dem
Praktikum, kann kaum schlafen wenn ich schon am nächsten Morgen Arbeit mit dem Betreuer denken muss.

Hat da jemand schon ein paar Erfahrungen gemacht?

Ich danke euch schon mal echt vielmals für eure Antworten!

MfG

Antwort
von reverse95, 87

Hi,

du solltest schon einen neuen Praktikumsplatz sicher haben, wenn du deinen jetzigen verlassen willst.

Ich war von 2012 bis 2014 auf der FOS und habe auch mein Praktikum in der Probezeit gewechselt. Da habe ich parallel, während das erste Praktikum noch lief, nach einer neuen Stelle gesucht und mir eine gesichert. So konnte ich natlos wechseln.

Da du bis zum Monatsende jetzt nicht mehr allzuviel Zeit hast, dir eine neue Stelle zu suchen, solltest du auf Nummer Sicher gehen und in deiner Schule nachfragen, ob du auch eininge Tage ohne Praktikum dastehen darfst, solltest du es nicht mehr schaffen, rechtzeitig eine neue Stelle zu finden. Ich glaube nicht, dass es ein großes Problem ist, wenn du eine Woche kein Praktikum absolvierst - zur not wird dir das einfach als Urlaubszeit angerechnet.

Meistens sind die Fachoberschulen da sehr großzügig und schmeißen einen nicht gleich raus - immerhin brauchen die ihre Schüler. :) Ich hab in meinen zwei Jahren Schüler erlebt, die sich unentschuldigte Fehlzeiten bis zum Abwinken geleistet haben und denen wurde ihr Abschluss trotzdem hinterhergeworfen.

Kommentar von PuddyPuddy ,

Oha, okay also erstmal vielen Dank für deine Antwort :)

Eine Frage hätte ich da noch an dich, und zwar, wie hast du das mit dem
Wechsel gemacht? bzw. mit dem
Kündigen? ich weiß nämlich nicht, wie ich das machen soll. Aber könnt ich das überhaupt noch? Weil heute war mein letzter Arbeitstag was die Probezeit betrifft.. oder zählt die ganze Woche noch über als Probezeit?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community