Frage von honeymooon99, 41

Fos oder Gymnasium in Bayern?

Ich bin im moment in der 10. Klasse eines bayrischen Gymnasium. Doch ich habe so viel stress und druck dass ich kaum noch zeit für freunde oder hobbys habe da ich 95% meiner zeit etwas für die schule mache. Trotzdem habe ich schlechte noten und im moment bin ich versetzungsgefärdet. Ich habe auch schon alles versucht besser zu machen damit meine ich jetzt wie ich lerne und mich für den unterricht vorbereite aber es hagelt einfach nur noch 4, 5 und 6. Außerdem hatte ich die letzten 2 schuljahre immer mal depressionen und zur zeit immer wieder depressive phasen. Mitlerweile bin ich mir ziemlich sicher dass das alles von dem ganzen stress mit der schule zu tun hat da mein ganzes leben ja irgendwie nur daraus besteht. Ich bin körperlich und seelisch komplett am ende und war bereits bei einer psychotherapie. Meine frage ist jetzt ob es gut wäre wenn ich auf die fos wechsle wo ich mich schon vorsichtshalber angemeldet habe um dort dann wahrscheinlich das abitur oder fachabitur zu machen. Denn dann hätte ich mehr freizeit, wäre mehr motiviert und hätte auch gleich praktische erfahrungen mit den Praktika. also denkt ihr es würde mir etwas bringen auf die fos zu wechseln?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lovelygirl304, 10

Geh auf die Fos. Wenn du jetzt schon Stress hast und das jahr schon fast nicht schaffst wird das in der 11. aufm Gymi nur schlimmer glaub mir, ich habe das selber durch!

Du hast vom Gymi sehr gute Grundlagen, die dir auf der Fos zum Vorteil dienen und du wiederholst nochmal viel.

Außerdem kannst du ja trotzdem noch das allgemeine Abitur machen, aber hast ein Jahr länger um den Stoff zu lernen, heißt weniger Stress :)

Und was du dir auch denken musst, wenn du mit der jetzigen Situation auf dem Gymnasium zufrieden wärst, würdest du ja nicht darüber nachdenken auf die Fos zu gehen, deswegen machs einfach dir wirds dann besser gehen! :)

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Gymnasium & Schule, 18

Hi,

ich kann Dich sehr gut verstehen. Ich hatte diese Depressionen durch gleich mehrere harte Schicksalsschläge mitten im Studium und das hat mich mindestens 3 Semester gekostet. Da kriegt man einfach nicht mehr viel auf die Reihe.

Ob FOS nun sehr viel einfacher ist, ist eine andere Frage. Nun ja, in Bayern brauchst Du dort eine FHR mit mindestens 3,0 (Schnitt wurde gerade gesenkt !) in den Kernfächern, um überhaupt Abitur in der 13 machen zu können.

Alternativ könntest Du vielleicht auch erst eine Ausbildung machen, da Du nach der 10 ja bereits den Mittleren Schulabschluss erreicht hast. Das muss ja nicht gerade im Einzelhandel sein, es gibt da recht nette Möglichkeiten z.B. im Gesundheitsbereich wie OP-Helfer, med.-techn. Assistent etc. .

Danach könntest Du dann auf einer BOS im ersten Jahr FHR machen. In das zweite Jahr fürs Abitur kommst Du dann dort sogar ohne Notenhürden !

Ebenso wäre nach der Ausbildung eine Aufstiegsweiterbildung möglich, mit der Du, im Gegensatz zur FHR, derzeit jedes Studium an einer Universität aufnehmen kannst.

Antwort
von werner1juri, 23

Wenn du weißt was du mit danach machen möchtest ist es auf jeden Fall der einfacherere Weg. Ich z.B. habe FOS Wirtschaft gemacht und studiere jetzt BWL in Sachsen. Mit dem Abschluss kannst du natürlich kein Arzt oder Jurist werden. Aber unser Bildungssystem bietet da einige möglichkeiten. Und vorallem die Praktische Erfahrung bringt dir einiges. Es ist halt eine Wichtige Entscheidung über die du gut nachdenken solltest. Viel Glück

Antwort
von SushiKing27, 22

Bin auch derzeit in der 10. Klasse am Gymnasium - bis letztes war ich auch in Bayern. Ich bin auch oft genervt und denke an Schulwechsel etc. Allerdings haben wir jetzt schon fast 3/4 geschafft! Da wäre es doch schade, das jetzt abzubrechen!

Kommentar von honeymooon99 ,

aber auf der fos kann ich ja auch mein allgemeines Abitur machen ohne den ganzen stress:/

Kommentar von SushiKing27 ,

Naja ist ja deine Entscheidung, Abitur bleibt eben Abitur, denke nicht, dass es das irgendwo "billiger" gibt. ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community