Frage von GtaVPlayereV, 40

FOS nach der 10. Vorraussetzungen?

Hallo liebe Community :) Ich stelle mir zz. die Frage ob mein Zeugnis der 9. Klasse wichtig ist um auf die FOS zu kommen, da dieses Notentechnisch (bis jetzt) nicht sehr berauschend ist...

Mathe 4

Deutsch (knapp auf 4) 3

Englisch 3

rest 3 (vereinzelt 4) aufwärts

Wie man erkennen kann ist das nicht sehr gut was aber NICHT daran liegt das ich schon soviel lerne und immer noch so schlechte schreibe würde.

Man könnte sagen das es mit dem lernen eher zz. so auf "Sparflamme" steht. Ich habe mir aber ganz fest vorgenommen in der 10. dann so richtig vollgas zu geben weil es meines wissens NUR auf die 10. ankommt (wenn man die FOS anstrebt) , wobei ich mir aber leider nicht ganz sicher bin...

und genau hier kommt ihr ins Spiel ;)

Meint ihr das das 9. Klasse Zeugnis auch wichtig ist um auf die FOS zu kommen oder eher weniger? Vielen lieben Dank für eure Zeit und die Antworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von goali356, Community-Experte für Schule, 18

Man bewirbt sich immer mit den letzten beiden Zeugnissen. Da die meisten Schulen die Plätze bereits im Winter vergeben, solltest du dich auch dann bewerben, was heißt dass du das Halbjahreszeugnis der 10. Klasse und das Sommerzeugnis der 9. Klasse hinzufügen müsstest. Manche Schulen verlangen aber auch nur das zu dem Zeitpunkt aktuelste Zeugnis. Aber normalerweise bewirbt man sich immer mit den letzten beiden.

Anhand dieser Zeugnisse wird man vorläufig angenommen oder eben nicht. Ich denke aber schon, dass das Zeugnis in der 10. stärkeren Einfluss hat. Wenn du dich dann wirklich besserst, würde dies sicherlich einen positiven Eindruck hinterlassen. So ist es zumindest bei uns in der Umgebeung. Ich komme aus NRW. Wenn du das Zeugnis aus der 9. aufgarkeinenfall hinzufügen möchtest, kannst du natürlich fragen, ob die Schule es verlangt. Natürlich wird im Sommer hinterher auch aufs Abschlusszeugnis geschaut, um zu sehen ob du die Vorrausetzungen auch erreicht hast. 

Wie die Vorrausetzungen sind hängt davon ab was du genau machen möchtest. Wenn du Abitur machen willst, brauchst du die Qualifikation für die Gymnasiale Oberstufe. Die Vorrausetzungen sind Bundesland abhängig. In NRW musst du die Hauptfächer mindestens 3 haben, wobei du eine 4 haben darfst wenn du sie durch eine 2 in einem anderen Hauptfach ausgleichen kannst.

Auch für die Nebenfächer gibt es ähnliche Vorrausetzuben die erfüllt asein müssen.

Möchtest du "nur" Fachabitur machen, reicht die Fachoberschulreife ansich. Nur setzen viele Schulen bestimmte höhere Notenwerte vorraus wenn z.B. mehr Bewerber als Plätze vorhanden sind. Hier kann es z.B. sein, dass die Schule nur Schüler nimmt die max. eine 4 in den Hauptfächern haben.

Kommentar von GtaVPlayereV ,

Vielen lieben Dank für die ausführliche und informative Antwort :)

Kommentar von goali356 ,

Danke für den Stern.

Antwort
von SJ7IFVQ5, 12

Also mit deinem jetzigen Schnitt brauchst du dich nicht bewerben... Zugangsvoraussetzung ist ein Schnitt von 3,0 damit wird man aber auch eher nicht genommen da die bessereb bevorzugt werden...
Auf einem Info Abend hieß es alles bis 2,7 kriegt ohne groß zu überlegen einen Platz (wenn genug Plätze da sind) und alles was schlechter ist da wird genauer geschaut...

Antwort
von Nightythehawk, 22

Du hast die falsche Einstellung... .

Bei mir war es so, das ich nur mein Berufsschulzeugnis benötigt habe für die FOS.

Antwort
von Swarley9417, 8

Der Schule reicht das Abschlusszeugnis der 10. Kasse. Nem Praktikumsbetrieb vielleicht nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community