Frage von pusteblume044, 12

Forsus Federung?

Ich bekomme nächste Woche die forsus Federung in meine feste Zahnspange die ich jetzt schon fast 2 Jahre habe. Seid 2 Monaten trage ich auch schon die Gummizüge um den überbiss weg zubekommen aber laut meinem kfo würde es mit ihnen nicht für immer so bleiben. Mein Problem ist jetzt das ich diese forsus Federn nicht möchte, ich habe so viele wirklich schlimme Sache darüber gelesen das ich echt Angst habe. Kann ich zu meinem kfo einfach sagen das ich diese Federn nicht will ? Mein überbiss ist auch eigentlich so gut wie weg es würde nur wie schon gesagt wahrscheinlich nicht ewig halten, aber dann würde sich mein Kiefer ja nur wieder so verstellen wie er früher war oder noch mehr ?
Aber meine wirkliche Frage ist was ich jetzt dagegen tun kann das ich diese Federn nicht möchte, hat jemand von euch Erfahrungen damit ?
Danke im Voraus für eure Hilfe!
Liebe Grüße :)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Taddhaeus, Community-Experte für Zahnspange, 4

Du darfst natürlich deinem Kieferorthopäden sagen, dass du keine Forsus-Federn willst. Das heisst aber nicht automatisch, dass du auch keine kriegst. Wenn du noch nicht 18 bist und deine Eltern finden, dass man diese Behandlung zu deinem Wohl machen sollte (Kieferfehlstellungen sind nicht lustig, und es lohnt sich auf alle Fälle, sie noch im Wachstum zu korrigieren), dann wirst du nicht besonders viel machen können. Warte doch einfach mal ab, wie das mit den Federn überhaupt wird. Erzählungen sind meistens viel dramatischer als es dann in echt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten