Frage von SAKAJABE, 153

Formulierungen und Ihre Bedeutung im Arbeitszeugnis?

Nach 25-jähriger Firmenzugehörigkeit bin ich im gegenseitigem Einvernehmen gegangen und habe nun ein Zeugnis erhalten mit folgenden Formulierungen welche ich nur schlecht deuten kann. Vielleicht kann mir jemand als Aussenstehender sagen, welche Schulnote es bedeuten könnte: Die Leistungsbereitschaft von Frau xxx war konstant gut. Sie war eine belastbare Mitarbeiterin, die auch unter schwierigen Arbeitsbedingungen ihre Aufgabe bewältigte. Frau xxx verfügt über große Berufserfahrung und beherrschte ihren Arbeitsbereich umfassend und überdurchschnittlich. Ihre Arbeitsweise war jederzeit in hohem Maß geprägt von Zuverlässigkeit, Systematik, Verantwortungs- und Kostenbewusstsein. Die Qualität ihrer Arbeitsergebnisse erfüllte in vollem Umfang die Anforderungen. Arbeitspensum und Arbeitseffizienz von Frau xxx waren stets gut. Sie war eine sehr produktive Mitarbeiterin. Mit ihren Leistungen hat sie unseren Anforderungen und Erwartungen in guter Weise entsprochen, so dass wir mit ihr stets voll zufrieden waren.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DarthMario72, 114

Man kann ein Zeugnis nur dann halbwegs seriös beurteilen, wenn man es im Zusammenhang liest, das bedeutet vollständig von der Überschrift bis zum Ausstellungsdatum und der Unterschrift. Denn einerseits können überall dort Informationen enthalten sein, die für die Einschätzung des Zeugnisses wichtig sind. Und zum anderen können einzelne Formulierungen je nach Kontext eine völlig unterschiedliche Bedeutung haben.

Die Formulierungen deuten zwar auf ein gutes Zeugnis hin, aber für eine vernünftige Einschätzung musst du den vollständigen Text in anonymisierter Form hier einstellen.

Antwort
von rotreginak02, 77

Hallo SAKAJABE,

ich kann mich den Antworten von Hideaway und DarthMario nur anschließen, man muss wirklich das gesamte Zeugnis sehen, um eine verlässliche Aussage treffen zu können.

Auch ist wichtig, zu wissen, welchen Beruf mit welchen Aufgabengebieten du ausgeübt hast, denn es gibt auch branchentypische Formulierungen, die eine hohe Aussagekraft haben.
Deine berufliche Entwicklung gehört bei einer so langen Betriebszugehörigkeit ebenfalls ins Zeugnis, sowie Aussagen über deinen Erfolg.

Stell es also bitte noch einmal komplett und anonymisiert hier ein.

Antwort
von Hideaway, 79

Um eine fundierte Aussage zu machen, muss das gesamte Zeugnis, von der Überschrift bis Datum/Unterschrift vorliegen. Die Interpretation von Ausschnitten, so positiv sie auch klingen mögen, ist eher Kaffeesatzleserei. Auch wenn hier einzelne User sich auf eine 2 festlegen wollen: Verlässlich ist das keineswegs.

 im gegenseitigem Einvernehmen

Steht das etwa so im Zeugnis drin???????

Kommentar von DarthMario72 ,

So ist es.

Kommentar von Hideaway ,

Ich sehe gerade, unser Experte DarthMario ist dazu gestoßen und sieht das wohl genau so.

Antwort
von MissMuse, 94

ich würde sagen eine 2 

Antwort
von Nightstick, 56

Stilistisch 5 !!

Antwort
von WieButter, 77

Schließe mich der 2 an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten