Formuliere eine Bildaussage?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man sieht eine Menschmenge die sich um die Amerikanische Flagge gruppiert haben und dahinter ein Regierungsgebäude, vermutlich das Kapitol. 

Die rechte Hand nach oben gerichtet soll wohl bedeuten, daß Gott geholfen hat bei der Formulierung der Verfassung und daß alles geklappt hat.

Vorher muß es wohl ein kleines Zerwürfnis gegeben haben, aber schlussendlich jubeln alle.

Die vereinigten Staaten von Amerika sind soeben entstanden!

Welche Note bekomme ich jetzt?🤔

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichbins200
15.10.2016, 17:03

Dankeschön:)^^

0
Kommentar von ichbins200
15.10.2016, 17:03

Eine 1😂

0

es ist ein symbolische Bild, das ist kein wirkliches Gebäude

Du solltest bemerken:  es zeigt Arbeiter/Handwerker und Bauern, Männer und Frauen, Alt und Jung

(es zeigt KEINE Priester, Fürsten, Könige, Soldaten, Mönche)

alle zusammen bejubeln etwas ...  Texte kannst Du googlen

die Fahne hat zu wenig rote Streifen! (es müssten 7 sein, sind aber nur 6) - hat da der Graphiker geschlampt, oder vielleicht nur der, der das nachträglich coloriert hat ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch relativ klar:

Schau dir mal an was die Leute tun. Kleiner tipp die sind nicht traurig.

Dann schau dir die Wörter an und übersetze die.

- E Pluribus unum

-Liberty

-constitution & Laws

Die Wörter geben dir nen ziemlich konkreten Geschichtlichen zusammenhang.

Die Personen geben dir die Stimmung.

Daraus kannst du die Aussage interpretieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichbins200
15.10.2016, 16:54

Bin zu dumm für sowas😂😬

0
Kommentar von ichbins200
15.10.2016, 17:04

Danke :)

0

Was siehst du denn auf dem Bild?

Leute, eine Fahne usw.

Den Schriftzug würde ich mal ergoogeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung