Frage von knuspi33, 21

Formelherleitung Physik?

a= V^2/2s

Wie kommt man auf diese Formel

Antwort
von henrico99, 8

Wenn man die Gleichung richtig herleiten möchte ist es am einfachsten aus einem Zeit- Geswchwindigkeits Diagramm. Stellen wir uns vor die X- Achse ist die Zeit und die Y- Achse die Geschwindigkeit. Nun Zeichnen wir eine Grade in unser Diagramm. Die allgemeine Gradengleichung lautet ja y=mx+b, wobei m die Steigung ist. Die Steigung ist ja Delta y / Delta x in unsereem Falle also Delta v / Delta t . Somit haben wir die Steigung berechnet welche unserer Beschleunigung entspricht. Als Einheit (a)=m/s^2

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Physik, 13

Man nimmt die beiden bekannten (*) Gleichungen der gleichmäßig beschleunigten Bewegung:

s = a/2 * t^2

v = a * t

löst die zweite nach t auf und setzt sie in die erste ein.

(*) Aus dem Schulunterricht bekannt. Im echten Leben ist alle komplizierter, da beginnt die Bewegung mit einer Anfangsgeschwindigkeit und an einem von 0 verschiedenen Startpunkt:

v = v0 + a * t

s = s0 + v0 * t + a/2 * t^2

Antwort
von Christianwarweg, 18

Einfach Antwort:

Aus dem Weg-Zeit-Gesetz s=½at² durch Umformen.

Antwort
von Schulranzen11, 21

a= Delta v durch Delta t 

Antwort
von Ask16andAnswer, 17

Unsere Formeln dazu sind a= v × t und s = 1/2 a t^2 und die muss man dann irgendwie umformen und ineinander einsetzen, sorry kann da auch nicht mehr dazu sagen...

Kommentar von Ask16andAnswer ,

meinte a = v ÷ t, habe mich vertippt!

Kommentar von Discipulus77 ,

Ja, du hast dich zwei mal vertippt. a = v/t und nicht v*t oder v+t. Höchsten v = a*t gibt es, die Addition kommt da nirgendswo vor.

a = v/t

Kommentar von TomRichter ,

Meine Ferndiagnose: Du brauchst eine Brille für die Arbeit am Bildschirm!

Für den Anfang: Schaue mal mit einer Lupe auf die Zeichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten