Frage von smartguy11, 37

Formel nach z1 und z2 umstellen?

Hallo zusammen, beim Umstellen der Formel a= mz1 + mz2 /2 ist mir nicht ersichtlich, wie ich nach z1 oder z2 umgestellt auf das Ergebnis z1 = 2a / m - z2 und z2 = 2a /m -z1 komme. Was passiert mit dem zweiten m ? Danke für die Hilfe

Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Mathematik, 28

Am Computer solltest du darauf achten, bei Brüchen Klammern zu setzen.

   a = (mz₁ + mz₂)/2  | *2 | m ausklammern
2a = m(z₁ + z₂) | :m
2a/m = z₁ + z₂ | jetzt wahlweise -z₁ oder -z₂
Kommentar von smartguy11 ,

Vielen Dank! Fehler erkannt, Gefahr gebannt. Was mich verwundert hatte war, dass in den Lösungen nachdem mit *2 genommen wurde, nicht durch m geteilt wurder, sondern - m*z1 gerechnet wurde und dann durch m geteilt wurde. Sprich: (2a-m*z1)/ m und darauf zu z2 = (2*a)/(m) - z1 umgeformt wurde. Wie war es jetzt noch möglich m beim Umformen auszuklammern?

Kommentar von Suboptimierer ,

Viele Wege führen nach Rom.

Ob du (a+b)/c zuerst in a/c + b/c aufteilst, a/c auf die andere Seite bringst und dann mal c nimmst oder ob du erst mal c nimmst und dann a oder b auf die andere Seite bringst bleibt sich gleich.

Antwort
von gloin01, 27

Wenn du mehrere Variablen hast benötigst du mehrere Gleichungen.
Wenn du nur eine hast, musst du die Zweite Variable in der Gleichung stehen lassen und kannst sie nicht ausrechnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten