Frage von Sawascwoolf, 62

Formel in Excel erst eintragen wenn ein anderes Feld befüllt wurde?

Folgendes habe ich vor: Tabellenstruktur: > ID | Datum | viele weitere Felder

Ich möchte nun gerne das ID-Feld automatisch befüllen lassen wenn im Feld Datum etwas eingetragen wurde. Prinzipiell funktioniert das ganze ja problemlos über eine Formel: WENN(B2<>"";ZEILE()-1;"")

das Problem hierbei ist jedoch, das dieses Dokument gedruckt werden soll und somit jede Zelle die ich bereits mit dieser Formel befüllt habe auch ausgedruckt wird. Gibt es eine Möglichkeit das irgendwie zu umgehen?

Möglichst ohne VBA :p

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Suboptimierer, Community-Experte für Excel, 62

Am besten du legst den Druckbereich vor dem Drucken fest.

Seitenlayout → Druckbereich → Druckbereich festlegen

Du kannst auch über Ansicht → Seitenlayout die Ränder verschieben.

Oder 

Datei → Drucken → Aktive Tabellen drucken → Auswahl drucken

Kommentar von Sawascwoolf ,

Habe das ganze jetzt anders gelöst, das mit dem Druckbereich war mir zu komppliziert.

Ich habe mir jetzt einfach einen Datenfilter angelegt und lasse mir nur befüllte Felder anzeigen. Beim drucken wird auch nur das passende Resultat angezeigt.

Kommentar von Suboptimierer ,

Auch sehr gut, die Lösung!

Antwort
von maximilianus7, 56

zusätzlich bedingte formatierung auf die ID-spalte legen: schriftfarbe weiß, wenn nicht belegt


Kommentar von Sawascwoolf ,

Das Problem ist damit nicht gelöst, es werden alle Zeilen gedruckt wenn sich dort ein Zeichen darin befindet. Auch wenn es weiß ist, wird mir beim drucken ein leeres Blatt ausgegeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten