Frage von PCGigant, 113

Formel gegen Dämonen?

Hi Leute,

ich bitte jeden der das hier liest, sich nicht darüber lustig zu machen. Wie man meinem Namen vielleicht entnehmen kann verbringe ich sehr viel Zeit vor dem PC. Hauptsächlich weil ich sehr gerne zocke. Letztens habe ich mich mit meinem Kumpel getroffen. Wir haben was gefuttert und ein wenig im Internet gesurft. Klingt zwar langweilig aber wir waren halt im Deep Web. Ich habe uns nichts schlimmes angeschaut nur so Seiten für Dämonenzeugs und so. Da mein Kumpel und ich eigentlich nicht an so was glauben habe wir uns gedacht das wir uns so ein beschwörungsbuch bestellen. Als das Buch bei meinem Kumepl ankam haben wir uns wieder getroffen und das Zeug was man zum Beschwören braucht gekauft. Das war so ein Zeug wie Kerzen und Kreide, wir dachten uns also das wird eh nichts. Wir haben uns einen Dämon ausgesucht den wir beschwören wollten. Wir fanden das Bild von ihm irgendwie cool (sau dämlich). Wir befolgten die Schritte wie sie im Buch beschrieben wurden und sprachen die Beschwörungsformel. Das war auf lateinsich. Es ist nichts weiter passiert. Doch seit ein paar Tagen passieren komische Sachen bei meinem Kumpel und mir. Wir hören bei uns zu Hause Geräusche die nicht zu erklären sind. Gegenstände fallen herunter, vor allem Bilder. Die Türen schlagen vor mir zu und auf, das Licht geht einfach aus und ich fühle mich immer so als wäre ich nicht alleine. Ich dachte anfangs ich würde mich unnötig verrückt machen, aber seit einer Woche ist es schlimmer geworden. Mein Kumpel hat das Buch verbrannt und er sagt dass er sich jetzt bedroht fühlt. Wir waren schon bei einem Pfarrer, ich ehrlich. Kam zu uns nach Hause, aber er meinte auch das er bei mir in der Wohnung und in der Wohnung meines Freundes nichts feststellen kann. Er meint wir bilden uns das nur ein.

Leute, ich bilde mir das nicht ein, während ich diesen Text schreibe fühlt es sich so an würde mir jemand dabei zusehen. Ich bin nicht verrückt. Bin ich echt nicht. Ich wollte schonmal das heir schreiben, aber mein PC ist plötzlich ausgegangen und ich hörte wieder Geräusche im ganzen Haus. Ich werde umziehen wenns sein muss, ich halte das nicht mehr aus. Mein Kumpel auch nicht. Das Ding was wir beschworen haben gibt es wirklich, ich habe das nie geglaubt. Bitte, wenn jemand weiß was wir tun können dann bitte, schreibt mir das. Ich verarsche hier niemanden, ich meine das Ernst und ich habe Angst um meine Familie und meinen Kumpel.

Antwort
von Rockige, 69

Deshalb sollte man mit so etwas auch nicht "spielen" als wäre es Mau-Mau.

Manche Leute werden durch die Situation so dermaßen beeinflusst das sich das auf ihre Psyche/ ihre Wahrnehmung negativ auswirkt. Man ist sensibler und nimmt die üblichen Geräusche und Geschehnisse verstärkt wahr... nur das man dies dann mit dem "Spiel" vorher in Verbindung bringt.

Ein Umzug würde deshalb auch nichts bringen, denn deine Psyche nimmst du ja automatisch mit.

Kommentar von PCGigant ,

Ich kann dir versichern das ich nicht sensibler geworden bin. Anfangs dachte ich ja auch so, aber warum zum Teufel sollten sich die Türen immer genau vor meiner Nase öffnen und schließen? Und dann auch noch so ruckartig. Und das meine Bilder immer runterfallen. Selbst wenn ich sie nur hinstelle klappen sie nach vorne weg.

Antwort
von Qivittoq, 51

Es könnte dir evtl. helfen, dir einen Segensspruch aufzuschreiben und öfters haut oder halblaut zu lesen. Z. b. dieser:

[dein Name], Frieden sei mit dir! Wo immer du gehst, wo immer du stehst, sei geborgen! Segen für dich, Bei Tag und bei Nacht. Und Gottes Macht immer und überall um dich!

Kommentar von PCGigant ,

Habe ich versucht, erstmal danke das wenigstens einer mich ernst nimmt. Als ich den Spruch fertig gesagt habe und ihn nochmal sagen wollte sind auf einmal im ganzen Haus die Türen zu geflogen und der Strom war weg. Bist du ganz sicher dass das hilft??

Kommentar von Qivittoq ,

Auf jeden Fall! Und zwar hilft er dir. Unabhängig von Türen, die zuschlagen, Kurzschlüssen und was auch immer.

Mach das auch mit dem Bibelvers, den ich dir unten aufgeschrieben hatte. Schreibe ihn auf, pinne ihn an die Wand, steck ihn dir in die Tasche, lerne ihn auswendig, sag ihn immer wieder auf. Egal ob was passiert oder nicht.

Kommentar von PCGigant ,

Ich habe den Spruch aufgeschrieben und an meine Wann gepinnt. 3 Mal, jedes Mal wenn ich wieder nach Hause kam war der Zettel in 3 Teile zerissen. Jedes mal in 3 Teile.

Gibt es auch Sprüche die, wie soll ich es sagen, unantasbar sind?

Antwort
von girlspartys, 66

Hallo das ist sehr beängstigend :O Ich hätte dir geraten mit deiner Familie zureden.Vlt. können sie dir einen guten Tipp geben. Wenn du wirklich nicht weiter weißt dann geh zu einem Psychiater. Der könnte dir bestimmt helfen.
Viel Glück noch weiterhin. LG girlspartys

Antwort
von Papassohnnemann, 51

Ein Pfarrer ist zu Dir gekommen!!!!!!!!!!!! Ab da wird die Geschichte unglaubwürdig. Kommt mir aber aus den unzähligen amerikanischen filmen verdamt bekannt vor.

Kommentar von PCGigant ,

Ich kann dir versichern das ich das nich erfunden habe, wieso auch??

Antwort
von McMasilmof, 73

Keine Panik! Dämonen gibt es nicht!

Entweder jemand(dieser Freund) spielt dir einen Streich oder du solltes mal mit jemandem darüber reden.

Antwort
von Antica, 12

Mit wem lebst Du in der Wohnung? Du hast sicher Familie oder Freunde, die bei Dir leben bzw. Zugang zur Wohnung haben. Vielleicht wollen die eindrucksvoll Deinen PC-Wahn kurieren.... Das wäre das Naheliegendste. Dämonen sind das nicht, die Dir das anstellen.....


Sorry, hab erst jetzt bemerkt, dass Deine Frage schon älter ist. Mich würde aber interessieren, wie die Geschichte ausgegangen ist. Vielleicht liest Du das ja noch.


Antwort
von Anny64, 53

Hallo,

versuche ganz einfach deine Wohnung auszuräuchern....geh dazu in einen Shop, die dir das Räucherwerk auch genau zusammenstellen....ich denke dass Drachenblut ein ganz wichtiger Bestandteil ,,DEINES" Räucherwerks sein wird!

Zünde dann die Räucherkohle in einer feuerfesten Schale mit Sand drunter an, streue das Räucherwerk drauf und geh damit durch alle Räume...drehe die Schale immer gegen den Uhrzeigersinn öffne auch die Schranktüren....und sage dir immer wieder: ICH VERBANNE DEN DÄMON ...Name... aus unserer Wohnung und unserem Leben! Lass während dessen ein Fenster gekippt, das zentral liegt! Alle anderen schließe!

Nachdem du gut geräuchert hast, schließe das offene Fenster, lass ca. eine Stunde den Rauch wirken....ich lasse die nicht verrauchte Mischung zentral stehen....kann dann noch weiter wirken!

Geh inzwischen einkaufen oder spazieren...etc. Wenn du zurück kommst, öffne ALLE Fenster und lüfte gut durch!

Du kannst auch Schutzengelbilder zusätzlich in den Räumen aufhängen          ( oder Stellen) und eine Schüssel mit Wasser und Kochsalz .....das bindet schlechte Energien! Du darfst die Lösung dann nur im WC entleeren und die Schüssel nur mit Wasser ausspülen....dabei nicht reingreifen, sonst ziehst du die schmutzige Energie gleich wieder raus.
Heb dir die Schüssel auf und verwende sie immer wieder....aber nur für diese eine Sache!

Wenn du ganz viel bewirken willst, dann meditiere so oft du Zeit hast, am Besten täglich...gibt auf Youtube einige Friedensmeditationen die du dazu verwenden kannst!

Wäre schön, wenn du mir berichten würdest wie alles gelaufen ist!

Kommentar von Qivittoq ,

Genau das würde ich nicht tun. Denn es ist ja wieder magisches Handeln und damit magisches Denken.

Kommentar von Anny64 ,

Das hat überhaupt nichts mit Magie zu tun, das hat mit Energie zu tun..... und positive Enegie ist enorm viel wert....negative muss beseitigt werden!

Kommentar von PCGigant ,

Ich weiß leider nicht genau ob du das ernst meinst. Ich meine Drachenblut.......WTF?!

Ich für meinen Teil meine das ernst.

Kommentar von Anny64 ,

Ich meine es ernst, Drachenblut ist ein Räucherwerk, das wegen seiner Farbe und seiner starken Wirkung so genannt wird. Ich arbeite seit längerem mit Räucherwerk  und behandle mit Lichternergie.....ich bin keiner der andere verarscht!

Kommentar von PCGigant ,

Ok, ich werde es versuchen. Danke dass du mir glaubst, das ist bei so etwas ja nicht selbstverständlich.

Antwort
von Suboptimierer, 52

Ene mene muh und raus bist du.

Wenn es Dämonen gibt, müsste es auch Gott geben (beides entspringt ja demselben Mythos). Somit könntest du Gott fragen, ob er dir hilft.

Kommentar von PCGigant ,

Ich weiß es hört sich total bekloppt an. Man wir haben das gemacht weil wir auch dachten so was gibts nicht. Leute ich bilde mir das nicht ein. Ihr könnt es euch vielleicht nicht vorstellen wie es ist nach Hause zu kommen und alles liegt auf dem Boden, Tag für Tag. Oder wenn die Türen ohen Grund auf oder zu gehen oder wenn so eine dumme Blumenvase eibfach mal so umfällt und danach ein Glas und noch eins. Ich bilde mir das nicht ein. Ehrlich. Ich werde nie wieder so was machen. Ich habe Filme geschaut, alles macht mir nichts aus, wiel ich nicht dran glaubte.

Da mir hier auch niemand glaubt sage ich nur noch eins, jeder der meint so was machen zu müssen soll die Finger davon lassen. Das ist kein Scherz und kein Märchen.

Kommentar von Suboptimierer ,

Wie ich schon sagte: Begib dich in den Mythos und suche dort nach den Antagonisten der Dämonen.

Was suchst du denn? Eine wissenschaftliche Lösung? Eine Waffe? Es ist ein spirituelles Problem, das sich nur entweder auf psychischer Ebene lösen lässt (was du ablehnen wirst) oder auf spiritueller Ebene.

Kommentar von PCGigant ,

Ich weiß ja nicht was ich suche. Ich will einfach nur das dieses Ding das Weite sucht und nie wieder kommt.

Antwort
von Qivittoq, 42

Aus der Tatsache, dass du einen Geistlichen um Hilfe gebeten hast, schließe ich, dass du auf irgendeine Weise eine religiöse Natur bist. In welcher Form, ist zunächst mal nicht von Belang.

Deshalb schlage ich dir vor dir einen Bibelvers aufzuschreiben und für dich gut sichtbar in dein Zimmer zu hängen. Und zwar diesen:

"Denn ich bin gewiss: Weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Gewalten der Höhe noch der Tiefe noch irgendeine andere Kreatur können uns scheiden von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem Herrn." (Römerbrief Kap. 8, Vers 38)

Kommentar von PCGigant ,

Ich habe eigentlich noch nie an all das geglaubt. An Gott, den Teufel und seine Dämonen.

Ich wusste nicht was ich sonst tun sollte. Wenn ich mir durchlese was ich da geschrieben habe dann komm ich mir selber verückt vor. Ich kann aber nicht leugnen das da was ist. Ich denke es war ein großer Fehler das hier anzusprechen. Man nimmt mich nicht ernst.

Antwort
von oORavenmoonOo, 42

Schreib mir ne Pn, denke ich kann dir weiter helfen.

Antwort
von Kandahar, 59

Es wäre an der Zeit, den Computer auszuschalten und dich mal wieder mehr im realen Leben zu bewegen. Dann verschwinden die "Geister" von selbst.

Antwort
von ApertureTech, 66

Dämonen existieren, weil wir an sie glauben. Ignoriere ihn, hör auf, an ihn zu glauben, und er wird verschwinden. 

Funktioniert aber nur, wenn du tatsächlich nicht an ihn glaubst - einreden hilft da nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten