Frage von Julezzzzz, 23

Formel für ein Gewinnspiel?

Hallo Zusammen,

wir erstellen für unsere Kunden ein Gewinnspiel. Bei uns hängt es gerade an der Berechnung. Vielleicht könnt ihr uns weiterhelfen.

Jetzt die Fakten:

Nehmen wir an wir haben 500 Kunden. Jeder hat die Möglichkeit jeden Tag einmal das Glückrad zu drehen. Es gibt 28 verschiedene Gewinne. Die Gewinne sind unterteilt in 5 verschiedene Preisklassen. Jeder Kunde sollte 1-2 im Zeitraum des Gewinnspiels gewinnen. Das Gewinnspiel geht ca. 354 Tage.

Unsere Frage ist nun wenn wir das Buget X (gehen wir von 50.000 EUR aus) haben, wie häufig dürfen die verschiedenen Preisklassen gewonnen werden. (Hier sollte aber beachtet werden, dass die Häufigkeit der Preisklasse 1 höher ist als die von Preisklasse 5.)

Wir sind gespannt auf Eure Antworten.

Liebe Grüße

Antwort
von FataMorgana2010, 14

Erster Schritt: Wie verteilt sich das Glücksrad auf Gewinne und Verluste? Angenommen, jeder Kunde nutzt jeden Tag das Glücksrad und soll im Schnitt 1,5 Gewinne bekommen. Bei 354 Tagen darf er also mit einer Wahrscheinlichkeit von 1,5/354 Gewinnen - das sind rund 0,4%. D. h. wenn das Glücksrad 1000 Felder hätte, wären davon 4 Gewinnfelder, die restlichen 996 wären Nieten. 

Wenn ihr davon ausgeht, dass jeder nur 100x mitspielt, dann erhöht sich die Anzahl der Gewinnfelder entsprechend, bei 100x wären das 1,5/100, das heißt, 15 Gewinnfelder auf 1000. 

Jetzt zum Budget: Gehen wir weiter von 1,5 Gewinnen je Kunde aus, das ergibt bei 500 Kunden 1,5 * 500, also 750 Gewinnen insgesamt. 

Im Schnitt darf ein Gewinn also 50.000/750 Euro wert sein, das sind 66,67 Euro. 

Wie man das jetzt verteilt, hängt von der Wertigkeit der einzelnen Preisklassen ab. Eine eindeutige  Lösung gibt es nicht, sondern sogar sehr viele. 

Eure Kunden haben es gut - wenn ihr im Schnitt für jeden 100 Euro ausgeben wollt...  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten