Frage von DustyDisk, 27

Wie kann man sich die Formel für die Annuität (Bild) in Excel ausrechnen lassen?

Moinsen Leute, ich entschuldige mich vorab für meine gerade gestellte Frage. 

Meine Frage ist, wie ich die im Bild zu sehende Formel mit Excel / VBA ausrechnen lasse. Z. B. 

B1: 100.000
B2: 0,02
B3: 5
Ergebnis: B4
Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Excel, 27

Die ausgefüllte Formel auf dem Bild ist falsch. Die Laufzeit 5 gehört in den Exponenten.


B4: =B1*(B2*(1+B2)^B3)/((1+B2)^5-1)

Kommentar von Suboptimierer ,

VBA

dKredit = Range("B1").Value
dZinssatz = Range("B2").Value
dLaufzeit = Range("B3").Value
rAnnuitaet = Range("B4")
rAnnuitaet.Value = dKredit*(dZinssatz*(1+dZinssatz)^dLaufzeit)/((1+dZinssatz)^dLaufzeit-1)
Antwort
von DustyDisk, 15

Bei mir kommt die Fehler Meldung Objekt Erforderlich 424

Antwort
von DustyDisk, 21

Ich möchte es aber so haben , dass wenn man auf einen Knopf drückt er die Aufgabe ausrechnet.

Kommentar von Ninombre ,

Dann musst Du noch einen Button einbauen und den von suboptimerer gelieferten Code als Makro mit dem Button verknüpfen.

Also Button einfügen: Ribbon Entwicklerwerkzeuge > Einfügen > Befehlsschaltfläche

Dann kommt automatisch der Dialog für Makro zuweisen. Neu: und den Code von Suboptimierer hinterlegen.

In dem Screenshot kommt bei der Formel aber etwas völlig anderes raus als wenn man die Formel selbst rechnet. Fehlen da noch ein paar Informationen, um was es geht?

Kommentar von Suboptimierer ,

Auf dem Screenshot wird völlig falsch eingesetzt. Selbst wenn es sich um eine komplett andere Formel handeln würde als die formale (Annuität = Kreditsumme x ...), hat da jemand den Taschenrechner falsch bedient. Ich habe keine Ahnung, wie man auf 7.782 kommen kann. :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community