Frage von jendrick965, 59

Formel 1 Fan sein von ein anderen Team?

Hallo ich bin seit 2006 Red Bull Racing fan und seit 2008 Sebastian Vettel fan nun ist Vettel ja nach Ferrari gewechselt und jetzt heißt es von mein Kumpels das ich auch Ferrari fan sein muss und kein Red Bull fan mehr sein darf.

Wie seht ihr das ganze ist es in ordnung Vettel fan zu sein aber als Lieblingsteam Red Bull Racing zu haben ?

Antwort
von BigGGMML, 37

Das kannst du halten wie ein Dachdecker. Mach doch einfach was du willst wenn du Red Bull weiter magst und zu ihnen hällst und halt gleichzeitig zu Vettel mach, dass doch einfach. Du wirst dadurch kein schlechterer Vettel Fan! Alles deine Entscheidung

Kommentar von jendrick965 ,

ok danke finde es bloß blöd das es manche denn als pflicht sehen das alte team zu hassen

Kommentar von BigGGMML ,

Ja, ich kenne diese Leute. Allerdings sollten sie deine Meinung akzeptieren. Ich meine wenn Vettel von der Brücke springt, müssen es dann alle Fans nachmachen ?

Antwort
von AndreasB85, 16

Fan sein bedeutet ja im Grunde einfach nur das du etwas besonders magst und jeder Mensch kann (glücklicherweiße) mehrere Dinge besonders mögen. Daher spricht nichts dagegen RedBull und Vettel zu mögen.

Vorallem kann man RedBull eigentlich auch nicht böse sein als Vettelfan, weil RedBull Vettel zu vielen Titeln verholfen hat und dann ihm keine Steine in den Weg gelegt hat beim Wechsel zu Ferrari.

Vettel spricht ja auch immer noch gut über RedBull und RedBull gut über Vettel.

Antwort
von Seidl7, 12

Klar, Lieblingsteam und Lieblingsfahrer sind ja 2 Paar Schuhe. Außerdem kannst du auch von mehreren Teams/Fahrern ein Fan sein, deine Entscheidung. Lass dir nur nichts von anderen einreden

Antwort
von apophis, 27

Das Fandasein ist ja nicht nur auf ein Team oder eine Person beschränkt, auch wenn viele das so sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten