Frage von Kontagus88, 41

Formatierung einer HDD um auf SSD zu Installieren,wie? (Solved) Danke and alle

Hallo ihr lieben,

Ich komme mal gleich zur Sache und schilder euch die Lage bestmöglichst, damit keine Missverständnisse aufkommen.

Also ich benutze nun schon seit Jahren 1ne einzige 500GB HDD Interne Festplatte. Nun dachte ich mir probierste eine Interne SSD aus, bestellt und morgen ist sie da.

Nun zur Frage: Ich möchte meine Jetzige HDD-Festplatte zusammen mit der SSD-Festplatte verwenden, so das die SSD das Betriebssystem drauf hat und meine HDD leer ist wo nur Spiele usw. raufkommen. Hauptproblem dabei ist das ich mit nen usb stick diese prozedur machen muss also SHIFT und klick auf Neustarten um das Device-Menu zu bekommen usw. Jedoch wird es dann direkt die Neuinstallation/Formatierung starten.

Da stellt sich mir die frage wie das gehen soll? Ich meine man soll die SSD anschließen und diese einstellung im Bios machen bevor eine Installation war, aber ich habe ja bereits eine installation auf der hdd zudem wird meine SSD dann als erste Festplatte angeschlossen und die HDD als zweite, somit hab ich die befürchtung das mein system dann sagt nö auf der 1.sten Festplatte gibts nicht womit man booten könnte, um eben den usb-stick zu starten.

Kann mir da jemand vielleicht eine erklärung geben wie ich das anstellen soll?

vielleicht denke ich ja auch zu kompliziert und mach mit unnötig sorgen weil ich das alles auf anhieb perfekt machen will um meine SSD zu schonen weil ich da was von Lebenszeit gelesen habe.

Ich würde mich über eine Hilfreiche zur Frage passenden und ohne enthaltenen Beleidigungen wie es hier oft üblich ist Antwort freuen :)

Antwort
von Jogi2016, 14

Hi,

wenn Du die SSD dranhängst, bleibt das System wie es ist - es gibt halt eine zusätzliche Festplatte.

Ich würde:

  • Alte HDD ausbauen
  • Neue SSD einbauen
  • von USB-Stick (Bootmenü vom Bios aufrufen und dann über Stick booten) Windows neu auf SSD installieren.
  • Wenn alles fertig ist, die alte HDD wieder einbauen - die wird nun als zusätzliche Festplatte erscheinen und dort können dann die nicht benötigten Daten gelöscht werden.

Persönlich würde ich von der alten HDD die Daten (Dokumente und Co) auf die SSD kopieren und dann die alte HDD formatieren - die (meisten) Spiele müssen sowieso neu installiert werden.

Neuinstallation auf SSD deswegen, da dadurch ein sauberes System erstellt wird.

Du kannst natürlich auch ein Image von der alten HDD auf die neue SSD machen und dann nach Ausbau der alten HDD von SSD booten und später die alte HDD wieder dranhängen.

Viele Wege sind offen. Wichtig: SSD darf bei Kopie nicht kleiner als alte HDD sein (zumindest mindestens so groß, wie jetzt verbraucht wird + 10 %).

Gruß



Kommentar von Kontagus88 ,

Hallöchen auch dir danke für die schnelle Antwort, soweit war das sehr Hilfreich, bisauf der teil was meinen kummer erst bereitet hat..wie boote ich ein USB-Stick über den Bios, mir wird da immer nur festplatte und dvd/bd laufwerk angezeigt nicht mehr

Kommentar von Jogi2016 ,

Hi,

wenn dir der Stick nicht angezeigt wird, gibt es 2 Möglichkeiten (meiner Meinung nach):

  1. Stick ist defekt
  2. USB-Boot ist im Bios nicht unterstützt / eingeschaltet - mal nach forschen.

Gruß

Kommentar von Kontagus88 ,

Ohhh danke, dank dir hab ich mich da an ein artikel erinnert da meinten sie auch was mit vonwegen das man manchmal vorher etwas im Bios einschalten muss für nen Boot mit USB..

Danke Danke Danke ^^

Antwort
von mistergl, 12

SSD neben der HDD anschließen und ein Migrationstool zum Klonen des Betriebsystem verwenden. So werden sämtliche Daten der HDD Systempartition auf die SSD geschrieben. Dann Neustart, die SSD als erstes Bootmedium einstellen. Dann, nach Systenmstart, die HDD formatieren.

http://www.chip.de/news/SSD-Migration-Kit-Gratis-Tool-zieht-auf-SSD-um_53245218....

Mit etwas Pech muss du evtl nach dem Klonen eine Reparatur ausführen um die Bootsektor zu reparieren.

Kommentar von Kontagus88 ,

das wollte ich vermeiden ich wollte nen clean install machen also ohne rüberziehen oder sonstiges, also wie mit der windows10 cd nur das ich dies eben als usb-stick habe.

Kommentar von mistergl ,

Achso. Naja dann die SSD neben der HDD anschließen und das Setup starten. Im Zuge dessen kommt iwann die Festplattenaufteilung. Dort die HDD löschen und neu formatieren und die SSD formatieren. Dann die SSD als Installationmedium auswählen und ab geht die Post.

Nicht vergessen im Bios vorher UEFI-Boot einzustellen und die Festplatten in GPT, nicht MBR zu formatieren.

Kommentar von Kontagus88 ,

was ist ein UEFI-Boot und GPT und MBR? -.- sry das sagt mir alles null

Kommentar von mistergl ,

Gooogle ;)

UEFI ist der Nachfolger des alten Bios. Moderne Boards haben sowieso UEFI als primäre oder einzige Bootumgebung eingenstellt.

GPT ist die moderne Art der Formatierung bzw der dadurch erstellten Partitionstabellen auf der Festplatte. Für moderne Hardware wie zb SSD die besser Wahl. Hast du im Bios UEFI als primäres Bootumgebung eingestellt, wird während des Setups automatisch GPT benutzt.

Kommentar von Kontagus88 ,

hab auch gelesen das ich wenn ich die ssd als ersten platz angeschlossen habe vor der installation AHCI aktivieren soll im Bios anstelle von IDE, hat es dann auswirkungen auf meine HDD weil die ja immer mit IDE lief?

Kommentar von mistergl ,

Nein. Aber bei modernen Mainboards ist AHCI von vorne rein aktiv. Kannst aber im Bios mal nachschauen unter "Storage Config" oder so ähnlich. Das Ganze sollte vor der Installation sich gestellt dein.

Der HDD macht es nichts, da du die ja sowieso formatierst. Die Auswirkungen von AHCI werden erst im Windows bzw beim Setup aktiv. Dann wird der entspechende Treiber aktiviert und installiert.

Kommentar von Kontagus88 ,

ah okay, danke dir für deine ganzen antworten :) gleich wieder paar neue sachen gelernt ^^

Antwort
von onomant, 3



 um meine SSD zu schonen weil ich da was von Lebenszeit gelesen habe.



Aktuelle SSDs braucht man nicht zu schonen. Diese Zeiten sind zum Glück vorbei.

Bei der Installation würde ich die bereits genannte Möglichkeit mit dem Ausbau der HDD bevorzugen. Aber egal wie du es machst, deine Programme/Spiele  werden nicht mehr starten, da sie ja jetzt für dein "neues" Windows unbekannt sind. Einige werden aber noch funktionieren, wenn du die .exe direkt aus dem Programmordner startest.

Bei Gelegenheit kannnst du dir ja mal diesen ausführlichen Artikel zum
Thema SSD reinziehen^^

http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=30040/


Bei Problemen einfach wieder melden, dann sehen wir
weiter :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community