Frage von arabellaa, 21

Formatanweisung %d nicht verständlich?

ich habe die Formatanweisung %d in der Programmiersprache C nicht verstanden, weil es ohne sie auch geht. also wozu genau wird sie benötigt? was macht sie? wofür ist sie nützlich? im Buch Grundkurs c von Jürgen Wolf steht da nichts zu.Weil wenn ich das mache kommt genau dasselbe raus als wenn ich %i und %s da einsetzen würde und danach die zahlen definiere.

include

int main () { printf("3 plus 2 ist gleich 5\n"); return 0; // die Buchstaben stehen jeweils für xy, nachd backslash n werden die jeweiligen zahlen für die leeren variablen eingesetzt }

Antwort
von regex9, 4

Es ist ein Ansatz, statisch konkrete Werte von dynamischen getrennt zu halten. Betrachte den auszugebenden String als View und die übergebenen dynamischen Werte zusammengenommen als Model. Die printf-Funktion ist dann der Controller, der die Model-Werte in das View einsetzt. Diese Trennung macht deinen Code übersichtlicher / wartbarer.

Die Format Specifier sind dazu da, den Typ des dynamisch eingesetzten Wertes zu bestimmen sowie dessen Wert konkret zu formatieren, wenn gewünscht. Siehe dir dazu die Dokumentation der Funktion an: http://www.cplusplus.com/reference/cstdio/printf/

Antwort
von Mikkey, 8

--> printf("%d plus %d ist gleicht %d", 3, 2, 5);

Verständlich?

Kommentar von arabellaa ,

du hast meine Frage nicht verstanden. hab sie auch schlecht ausgedrückt. trotzdem danke. und muss bei dem Ergebnis nicht eine andere variabel stehen?

Kommentar von Mikkey ,

Du könntest auch einfach nach "printf formatanweisungen" suchen :-O

Antwort
von getname, 17

Wenn du z.B. einen String mit vielen Variablen hast dann ist es möglicherweise übersichtlicher die Formatantweisungen zu verwenden anstatt eine ewig lange Verkettung von Variablen und den statischen Teilen des Strings.

Es gibt immer mehrere Möglichkeiten :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community