Forellen aufgetaut - jetzt haben die Gäste abgesagt. Wie kann ich sie zubereiten, dass sie auch morgen noch zu essen sind?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

nicht wieder einfrieren da werden sie schlechter, einfach in den Kühlschrank legen bis morgen, und dann frisch zubereiten zb in Butter braten oder backen und frisch essen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Die Forellen fachgerecht und sehr frisch eingefrohren wurden und Du sie auch jetzt nicht gerade längere Zeit bei höheren Temperaturen hast liegen lassen, dann werden sie nach einer weiteren Nacht im Kühlschrank nicht verdorben sein.

Es ist natürlich richtig mit rohem Fisch vorsichtig zu sein aber verderben tut der tatsächlich nicht schlagartig. Wichtig ist es die Gesamtzeit und die Bedingungen zu betrachten in der sich Keime im Fisch vermehren konnten. Das passiert nicht nur beim und nach dem Auftauen sondern natürlich auch vor dem Einfrieren und nach dem Garen sobald die Temperatur wieder sinkt.

Garst Du den Fisch heute noch, reduzierst die Keimzahl zwar wieder und verhinderst so, dass sich Keime wie das gefährliche Clostridium Botulinum über ein bestimmtes Maß vermehren, wenn Du die Fische morgen aber nochmal aufwärmst, hast Du nur noch durch und durch trockenes Fischfleisch.

Ein Weg wie Du sicher und schmackhaft Fisch vorbereiten und für einige Tage sicher halten kannst ist die Sous Vide Methode, die aber mit normalen Haushaltsmitteln nicht machbar ist. 

Dazu wird das Gargut in Kunststoffbeuteln Vakuumverpackt und dann bei einer niedrigen Gartemperatur in einem Wasserbad pasteurisiert. Dabei wird die Keimzahl stark reduziert und der Fisch gleichzeitig gegart, aber nicht trocken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beizen währ ne Möglichkeit , ansonsten braten & bis morgen kühlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke Euch, wollte sie sowieso braten, werden dann halt heute und morgen Forelle essen 😋 War mir nur nicht sicher, ob sie gebraten auch einen Tag halten! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Salzprinzessin
15.11.2015, 13:43

Gebraten und dann gekühlt, abgedeckt,  durchaus auch länger als einen Tag. Würde das Fischfleisch auslösen zur Aufbewahrung, völlig problemlos.

0

Bis morgen halten die sich , auch ungebraten, im Kühlschrank....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach über Nacht in den Kühlschrank stellen und morgen dann garen. Sollte es für morgen zu viele Forelle sein, dann braten die Forellen an und friere sie wieder ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst sie anbraten oder im Backofen in Folie kochen. das hält dann ca. 2 tage ohne kühlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ingwer16
14.11.2015, 13:13

Ungekühlt geht gar nicht !!!!

1
Kommentar von ingwer16
14.11.2015, 13:20

Nach 2 Minuten sicher nicht.
Egal deinen Text muss ich nicht weiter kommentieren , schlichtweg blödsinn  und schon fast unverschämt das du solche - Ratschläge ?- gibst !

1

Die beste Option wäre räuchern, ansonsten in der Pfanne braten (Müllerin) und nach dem Erkalten bis morgen im Kühlschrank aufbewahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung