Frage von hermann50665, 105

Forelle "Zu Verbrauchen bis..." Einen Tag darüber?

Guten Tag, ich habe gestern beim Essen der Forelle festgestellt, dass dieser kein MHD, sondern ein Etikett "zu verbrauchen bis..." hatte. Im Nachhinein ist mir aufgefallen, dass dieses seit einem Tag abgelaufen war. Muss ich mir jetzt Sorgen um meine Gesundheit machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Cecfra, 37

Hey :)

Generell gilt bei allen Lebensmitteln: Vertraue auf deine Sinne. Riecht etwas komisch, hat es eine seltsame Konsistenz oder sieht etwas komisch aus, solltest du etwas nicht mehr essen. Bei Fisch und Fleisch gilt: unbedingt gut durchgaren.

Bei Lebensmitteln wie Fischen kann es zu dem vorkommen, dass durch Decarboxylierung biogene Amine wie Histamin entstehen. Das kann im schlimmsten Fall auch zu Symptomen wie Bauchschmerzen, Kopfschmerzen und Übelkeit führen.

Aber diese Daten, die auf Lebensmitteln draufstehen sind teils auch primär eine Absicherung für den Produzenten. Wenn ein Lebensmittel über dem Datum ist und nicht mehr gut ist, ist der Produzent aus dem Schneider, weil er nur bis zu dem Datum eine Verzehrbarkeit garantiert. Bei Fisch, Fleisch und anderen leicht verderblichen Lebensmitteln gillt aber generell auch, dass diese auch vor dem Ablauf des Datums schlecht werden können.

Die meisten Lebensmittel werden aber nicht automatisch schlecht, wenn sie über dem Datum sind (Yoghurt kann man z.B. oftmals noch 1-2 Monate nach dem Datum essen, wenn er normal riecht, andere Lebensmittel wie Schokolade verlieren nur etwas Aroma und werden aber nicht mikrobiell bedenklich und Konservendosen werden praktisch nie schlecht). Einfach immer gucken, riechen und schmecken, ob das Produkt okay ist, dann brauchst du dir im Normalfall keine großen Gedanken machen.

Wenn du keinen komischen Geruch oder komisches Aussehen feststellen kannst und den Fisch gut durchgarst dürften bei einem Tag über dem Datum eigentlich keine großen Probleme entstehen.

LG Cecfra

Antwort
von NSchuder, 54

Wie immer solltest Du die Ware nach Geruch, Gefühl und Geschmack testen und dann entscheiden.

Wenn die Forelle nicht ungewöhnlich riecht, komisch oder verfärbt aussieht und auch nicht matschig oder schleimig war, dann konntest Du sie bedenkenlos noch essen.

"Zu verbrauchen bis..." ist zwar strenger zu sehen als ein "normales MHD", letztlich ist es aber trotzdem nur eine Empfehlung des Herstellers. Ob Du Dich daran hältst kannst Du selbst entscheiden.  

Antwort
von Havenari, 39

Wenn du dir Sorgen machen müsstest, hätten dir das deine Eingeweide längst mitgeteilt. Glück gehabt, wie es aussieht.

Es ist gut, dass du den Unterschied zwischen MHD und Verbrauchsdatum kennst. Ich würde gerade bei Fisch noch etwas genauer drauf achten - eine Fischvergiftung ist nicht immer lustig.

Antwort
von henzy71, 36

Du kannst lesen.... dein Glück ist aber, dass die Forelle das nicht konnte. Sie wusste somit nicht, an welchem Tag es ihre Aufgabe war schlecht zu werden. Offenbar hat sie noch gut geschmeckt - hat also beim Schlechtwerden kläglich versagt. Also um deine Gesundheit brauchst du dir keine Sorgen zu machen.

Gruß

Henzy

Antwort
von Lycaa, 39

Du hast den Fisch gestern gegessen und bis heute noch keine Probleme dewegen, dann kommt auch nichts mehr
Der Fisch war noch gut.

Antwort
von Rosswurscht, 43

Wenn alles sauber verarbeitet wurde und nix auffällig war gibts keinen Grund zur Sorge.

Antwort
von ragazza010, 32

Nein. Solange die Forelle nicht irgendwie komisch geschmeckt, gerochen und ganz durch war, brauchst du dir keine Sorgen machen.

Antwort
von Violetta1, 41

Also hat nichts seltsam gerochen, ausgesehen oder seltsam geschmeckt? Dann sollte das okay sein.


Antwort
von brido, 23

Besser bis.... heißt nicht schlecht ab......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community