Frage von schwiegertocher, 19

Forderungen nach Gechäftsaufgabe?

Guten Tag, hatte knapp 17 Jahre ein Gartenlokal, welches ich wegen Altersrentner aufgab. Im Einvernehmen mit dem Vorstand erfolgte am 14.11.2015 die Abnahme und Schlüsselübergabe, welches ohne Beanstandungen stattfand.Ich habe Mobiliar usw. belassen, da eine evtl. neue Betreibering (welche dem Vorstand angehört), die auch bei der Übernahme anwesend war, über keine Mittel verfügt. Durch den Vorstand habe ich kein Abnahmeprotokoll erhalten, dieses sollte im Nachgang erfolgen.Nunmehr erhalte heute die Stromabrechnung welcher ein Kontrollbericht der Hygiene vom 16.11.2015 beigefügt war. Darin werden Besserungs- und Renevorierungsarbeiten aufgelistet, die vor Inbetriebnahme einer Neubetreibung behoben werden sollen, unter anderem die Installierung von Warmwasser in den Toiletten, die ich 18 Jahre nicht hatte. Nunmehr soll ich im Nachgang diese "Mängel" beseitigen oder die Rechnung dafür zahlen. Ist dies gerechtfertigt, obwohl 2 Tage vorher Abnahme und Schlüsselübergabe erfolgte? Was soll ich tun. Danke

Antwort
von Herb3472, 11

Da würde ich einen Rechtanwalt einschalten, denn so, wie Du es schilderst, ist das logisch nicht nachvollziehbar.

Antwort
von robi187, 4

da wirst ohne juristischen rag nicht raus kommen?

Antwort
von kenibora, 4

Gibt es denn keinerlei Vertrag ?

Antwort
von Akecheta, 4

Natürlich nicht. Ist mal wieder der Witz des Tages.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten