Frage von madmad90, 40

Forderung von Gerichtsvollzieher nicht zahlbar?

Hallo,

Ich habe von meinem Studienkredit eine Rest Förderung. Da aufgrund eines Missverständnis die Ratenzahlung nicht geklappt hat habe ich Post von Gerichtsvollzieher bekommen.

Der hat mir im telefonischen Gespräch gesagt, dass der Gläubiger keine Ratenzahlung akzeptiert.

Da ich direkt nach dem Studium noch keine Arbeit habe, habe ich auch kein Vermögen. Wie geht das jetzt weiter, wenn ich die Forderung nicht bezahlen kann? Hab ich noch irgendwelche Möglichkeiten?

Antwort
von julianne333, 33

Wenn du nicht zahlen kannst, wirst du als nächstes wohl eine EV (Eidestatliche Versicherung)beim Gerichtsvollzieher abgeben müssen. Das heißt du musst dein ganzes Vermögen und deine Einkünfte offenlegen.

Wenn der Gerichtsvollzieher dann auch zu dem Schluss kommt das du das Geld nicht hast wird er das dem Gläubiger mitteilen. Der kann sich dann nochmal überlegen ob er nicht doch eine Ratenzahlung akzeptieren will.

Sonst hat der Gläubiger fürs erste Pech gehabt. Ich vermute mal das er einen Vollstreckungsbescheid gegen dich hat und mit dem kann er 30 Jahre lang versuchen an sein Geld zu kommen.

Antwort
von Desox, 40

Das ist ganz einfach. Wo nichts ist kann man auch nichts hohlen.

Der Gläubiger wird sich auf eine Ratenzahlung einlassen müssen. Anders sieht es natürlich aus wenn du ein hohes Sachvermögen wie z.B. ein Auto etc. besitzt.

Kommentar von madmad90 ,

Ich habe kein Auto und wohne ohne Miete bei meinen Eltern vorübergehend. Danke für die Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten