Frage von Lunalea61, 177

Forderung der Firma Massa AG durch Schneller Inkasso, was soll das sein?

Zitat aus dem Schreiben: "Forderung der Firma Massa AG, vorgenannte Firma hat einen rechtskräftigen Titel, aus dem 30 Jahre lang gegen Sie vollgestreckt werden kann. Da Sie den Rechnungsbetrag trotz Mahnungen und gerichtlicher Durchsetzung nicht beglichen haben, würden wir mit dem Einzug dieser Forderung beauftragt. Bevor wir Vollstreckungsmaßnahmen gegen Sie einleiten lassen, wollen wir Ihnen Gelegenheit geben, dem Hauptforderungsbetrag lt. Titel in Höhe von 589,01 Euro zzgl. Zinsen und Kosten in monatlichen Mindestraten von 75,00 Euro zu tilgen....den Eingang der ersten Ratenzahlung erwarten wir innerhalb 10 Tagen....sollten Sie vorgenannten Termin nicht einhalten, werden wir die Angelegenheit zur Duchführung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen weiterleiten, usw...."

Also mein Problem ist, dass ich keine Ahnung habe was für eine Firma diese Massa AG ist, was für eine Rechnung sollte es sein, wann ich angeblich Mahnungen und gerichtliche Durchsetzung bekam. Ansonsten wieso sind keinen Anlagen zu diesem Schreiben beigefügt worden, aber wirklich, was soll das überhaupt sein? Was soll ich jetzt und was kann ich gegen dieser Inkasso machen? Bitte gibt mir dringend Rat. Vielen herzlichen Dank im Voraus! LG

Antwort
von Dexter10x, 146

Wenn es einen rechtskräftigen Titel gegen dich gibt solltest Du das wissen. Wenn nicht, kann dir das der Gläubiger bzw. sein Beauftragter entsprechend nachweisen. Sollten dir die Angaben im Schreiben nicht ausreichend sein, musst du das dem Inkassounternehmen mitteilen. Sie sind verpflichtet genau darzulegen um welche Forderung es geht.

Kommentar von mepeisen ,

Sie sind verpflichtet genau darzulegen um welche Forderung es geht.

Korrekt, und das lässt sich in §11a RDG nachlesen.

Formulierungsvorschlag ans Inkasso: "Wertes Inkasso. Ich kann mit dem Firmennamen und auch mit einem angeblich gegen mich existierenden Titel nichts anfangen. Sie werden aufgefordert, unverzüglich eine Kopie des Titels an mich zu versenden (§11a RDG). Und zudem wollen sie mir unverzüglich eine um verjährte Zinsen und frei erfundene Gebührenpositionen bereinigte detaillierte Forderungsaufstellung zukommen lassen. Sobald mir die Unterlagen vorliegen, werde ich das alles prüfen."

Kommentar von mepeisen ,

Würde noch folgenden Satz ergänzen, nachdem ich gerade gegooglet habe: "Soweit mir ersichtlich ist, existiert diese Firma seit vielen Jahren schon nicht mehr. Sie werden daher aufgefordert, unverzüglich nachzuweisen, wer Forderungsinhaber ist (Abtretungsurkunde/Vollmacht). Bei Vollstreckungsversuchen ergeht Vollstreckungsabwehrklage, da es unmöglich ist, dass sie von einer nicht existierenden Firma einen Auftrag erhalten haben können."

Antwort
von Odenwald69, 128

Massa war der Vorgänger von Werttkauf ( verleichbar Real) und hat damals alles für 0 % Zinsen schon verkauft, hatte auch mal Häuser usw.

Du solltest einen anwalt aufsuchen.  Ansonsten lass dir die rechnung mal zusenden

Kommentar von mepeisen ,

Den Anwalt sollte man erst aufsuchen, wenn man irgendwie weiß, ob da etwas dran ist. Ansonsten ist das komplett rausgeworfenes Geld. Wenn der Titel vorhanden ist, kann der Anwalt erst einmal exakt gar nichts tun, außer mit den Schultern zu zucken.

Antwort
von peterobm, 108




vorgenannte Firma hat einen rechtskräftigen Titel


das klingt sehr unglaubwürdig. Der Gläubiger würde niemals nen Inkasso beauftragen, sondern gleich ein Gerichtsvollzieher zu dir schicken.




Forderung der Firma Massa AG,




dann solltest du dort mal nachfragen, um welche Rechnungen es überhaupt geht?


Kommentar von mepeisen ,

dann solltest du dort mal nachfragen, um welche Rechnungen es überhaupt geht?

Das dürfte ein Problem geben (soweit ich es mit Google nachvollziehen konnte). Die Firma gibt es gar nicht (mehr). Die wissen auch, warum sie nicht zu einem GV spazieren. In anderen Fällen haben sie gezeigt, dass sie weder eine Abtretungsurkunde, noch eine Vollmacht nachweisen können. Für einen Gläubiger, der gar nicht mehr existiert und wo es keine Rechtsnachfolge gibt, kann auch kein Inkasso tätig sein.

Selbst wenn der Titel also existiert, ist er ohne Nachweis einer Rechtsnachfolge komplett wertlos.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten