Frage von missyED, 25

Forderung aus 2011 - jetzt 2016 bekommen - begleichen?

Ich habe heute ( 24.02.16 ) eine Forderung meiner alten Krankenkasse erhalten. Diese fordern 10,- € Zuzahlungsgebühr vom 05.04.2011. Ist diese Forderung erlaubt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MrLifeDoctor, 16

Hallo :-)

Es ist nicht üblich, dass die Forderung erst in 5 Jahren eingeht, aber sofern diese Forderung ihre Rechtmäßigkeit hat, ist diese natürlich erlaubt. Erkundige dich bei der Krankenkasse, und fordere sämtliche Unterlagen an, die die Forderung rechtfertigen, damit du weißt, worum es geht und ob du überhaupt diese bezahlen wirst, denn wenn diese nicht begründet ist, würde ich diese auch nicht zahlen. Mir persönlich geht es immer um's Prinzip!

Viele Grüße :-)

Kommentar von missyED ,

Ich habe schon mit der Krankenkasse telefoniert. Diese konnte mir nur sagen, dass die Forderung von der KVB kam, diese haben die Forderung zurück an die Krankenkasse gestellt und nun fordert die Krankenkasse das Geld ein. Desweiteren habe ich sämtliche Unterlagen von 2011 vor kurzem vernichtet. Da man ja private Rechnungen nur 3 Jahre aufheben muss. D.h. ich kann es nicht mehr nachvollziehen, ob ich sie bezahlt habe oder nicht.

Kommentar von MrLifeDoctor ,

Wenn du dich im Recht siehst und auf keinen Fall die 10,00 EUR überweisen möchtest, bevor du nachgewiesen bekommst, welche Leistung zu welchem Zeitpunkt du in Anspruch genommen hast, dann würde ich gegen die Forderung Widerspruch erheben mit der entsprechenden Begründung.

Wenn dir das als viel Aufwand erscheint, dann überweise die 10,00 EUR und die Sache ist gegessen. Also, ich würde da nicht einfach so nachgeben, es sei denn, ich weiß wirklich, worum es geht und man weist mir nach, welche Leistungen zu welchem Zeitpunkt in Anspruch nahm, dann selbstverständlich.

Kommentar von missyED ,

Danke für deine hilfreiche Antwort. Werde nochmal genauer nachhaken. Und mich gegebenenfalls hier nochmals melden.

Kommentar von MrLifeDoctor ,

Sehr gerne :-)

Kommentar von MrLifeDoctor ,

Danke für den Stern :-)

Antwort
von Apfel2016, 13

na die 5 Jahre sind noch nicht um. Wenn du nachweislich die 10€ damals nicht bezahlt hast würde ich sie einfach überweisen. Das ist ja jetzt keine hohe Summe und das man für Leistungen zahlt sollte selbstverständlich sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten