Ford Focus MK3 Bremsflüssigkeitswarnung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das kann 2 Ursachen haben. 
1. komplett verschlissene Bremsanlage
2. Undichte Bremsanlage. 

Wenn dir das Bremspedal bei laufendem Motor bis zum Anschlag ein fällt ist 2. gegeben. Fahre bitte so nicht mehr viel. Maximal zur nächst gelegenen Werkstatt. Die Bremsanlage muss kontrolliert und gewartet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in der nächsten werkstatt nachfüllen lassen,kann jede.wenn du da schon mal bist sollen sie gleich einen blick drauf werfen ob etwas undicht ist,sieht man auf der hebebühne wenn man das auto von unten ansieht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen die Warnleuchte dafür an ist dann sind auch die Bremsen am Ende es sei das Fahrzeug verliert die Flüssigkeit und die Bremsen wurden vor kurzem gemacht aber so verliert das Fahrzeugs nichts dann sind die Bremsen man Ende un müssen ausgetauscht werden den da besteht  die Gefahr das die Bremse ganz ausfällt und trotz Bremsdruck keinerlei Bremswirkung mehr erzielt wird und man ungebremst auffährt . 

Auffüllen bringt gleich NULL wen das zutrift auch wen es Flüssigkeit verliert ist der Weg in die Werkstatt unumgänglich  .

Einfach mal ein Rad abnehmen sehen was mit den Bremsen los ist am besten vorne weil dort min 80 % der Bremsleistung vollbracht wird  sieht man von den Bremsklötzen fast nichts mehr sollte man das Fahrzeug langsam in die Werkstatt bringen aber 1200 KM auf gar kein Fall das schaft es nicht mehr mit DEFEKTEN Bremsen .

Nichts auffüllen wen die Bremse  verschlissen ist den dann läuft der Behälter bein einbau der neuen Klötze über und diese Flüssigkeit  greift Lacke und sonst was an den darum denkt man nicht wen man aufgefüllt und neue einbaut erst wen der Schaden da ist sieht man das .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Bremsflüssigkeiten (außer DOT 5) sind miteinander mischbar. Aber diese DOT 5 gibts nur in Spezialläden und bestimmt nicht an der Tanke.

Kaufe dir einen halben Liter DOT 4 oder 5.1, fülle bis maximal und beobachte den Flüssigkeitsstand.

Auch mal an die Räder schauen (von innen), ob irgendwo was rauströpfelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie von anderen schon geschrieben: ab in die Werkstatt. Und dabei vorsichtig und vorausschauend fahren!

Wenn die Bremsanlage Deines Auto mit DOT-5-Bremsöl befüllt ist, muß auch zwingend DOT 5 nachgefüllt werden. DOT-5-Öl kann mit anderen Bremsölen nicht gemischt werden.

DOT 5.1 kann mit DOT 3 und DOT 4 gemischt werden; wird zwar nicht empfohlen, ist aber durchaus möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klaudrian
08.10.2016, 09:21

Da hat er recht. Die DOT 5 Bremsflüssigkeit ist auf Silikonbasis. Die herkömmliche auf Ethanolbasis. Die Falsche Flüssigkeit greift die Dichtungen an. Genaueres steht auf dem Deckel des Ausgleichbehälters. 

1

Steure die nächste Autowerkstatt an, Verlust der Bremsflüssigkeit zeugt von irgendeinem Leck und muss dringend geprüft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bremsflüssigkeit gibt es in jedem Autozubehörladen in kleinen Gebinden...

aber... ich würde mich fragen, warum der Bremsflüssigkeitsstand zu niedrig

ist, denn dafür gibt es nur zwei Gründe: entweder die Bremsanlage ist undicht,

oder aber die Bremsklötze sind so stark verschlissen, dass die Bremskolben

schon fast das Maximum ihres Hubes erreicht haben !

In beiden Fällen ist eine Reparatur der Bremsanlage zwingend erforderlich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahre nur noch bis zur nächsten Werkstatt. Höchstens!

Die müssen das Leck finden, reparieren (evtl Schlauch austauschen) und wieder auffüllen.

Tust Du das nicht, riskierst Du, dass die Bremsen versagen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klaudrian
08.10.2016, 09:23

Das kann nicht nur ein leck sein. Auch Bremsenverschleiß ist eine Möglichkeit.

1