Frage von farmer22, 60

Ford Capri . Erster Start nach 15 Jahren was zu beachten.?

Habe gestern meinen Capri 3 nach 15 Jahren "Winterschlaf " aus der Garage gezogen. Die Bremsen waren fest. Habe sie wieder gangbar gemacht. Nun möchte ich den motor starten. Wenn ich an der Lichtmaschine drehe, dreht sich durch die Keilriemen der Motor. Er ist also nicht fest. Ich hab mal gehört man sollte etwas Öl in die Zündkerze aufnahme geben , um schonmal etwas zu schmieren. Wenn das stimmt, wie viel, welches Öl?????

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 32

Erstmal solltest du das Öl wechseln. Die mindestens 15 Jahre alte Pampe wird nicht mehr so wirklich schmieren.

Du kannst die Zündkerzen rausnehmen, etwas Motoröl in die Öffnung träufeln und den Motor dann ohne Zündkerzen so lange mit dem Anlasser durchdrehen, bis die Öldrucklampe ausgegangen ist.

Dann Zündkerzen einbauen, Kühlwasserstand kontrollieren, den Motor starten und mit viel Gefühl losfahren.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 17

Alle Kerzen raus Rostlöser reinsprühen über Nacht einwirken lassen frische Batterie rein Kerzen raus lassen nachsehen wie fest das Öl über die Zeit geworden ist sollte es noch gut flüssig sein dann Ventildeckel runter alle beweglichen Teile mit Öl übergießen dann den Motor leer ein paar Sekunden durchdrehen lassen .

Sollte aber das Öl aber fest sein wie Fett oder der gleichen sollte man die Ölwanne abnehmen und so sich den Motor von unten reinigen das die fette Pampe nicht in den Motor hineingezogen wird . 

Danach ist klar das da eine neue Dichtung rein muss aber das sollte nach der Zeit so oder so passieren den die wird dann schon beim warmlaufen undicht werden . 

Und dann alle Verschleißteile tauschen von Dichtungen, Filtern bis Zündung die  dann auch nicht mehr Ok sein sollte Verteilerdeckel Verteilerfinger Zündkabel   usw. 

Und immer frischen Sprit nehmen auch wen der Tank randvoll war  den Sprit kann man ja nach und nach verfahren .  Achtung Wasser im Tank das sich abgesetzt hat .

Antwort
von 716167, 36

Wie sieht das Motoröl aus? Kraftstoffleitung kontrolliert? Kein Wasser im Benzintank? Kraftstofffilter getauscht?

Kommentar von farmer22 ,

Motoröl sieht aus, wie grad gewechselt. im Tank ist noch Benzin. das lasse ich noch ab. Kraftstoffilter muss zwingend getauscht werden ?

Kommentar von 716167 ,

Naja, ich würde es machen...

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 16

Ich würde vorher sicherheitshalber das gesamte Kraftstoffsystem leeren, spülen und frischen Sprit einfüllen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten