Ford C-Max aus voller Fahrt ausgegangen, was kann das sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Moin.

Die korrekte Antwort auf diese Frage müsste eigentlich lauten: Alles. Von Lapalie bis kapitaler Motorschaden.

Es lässt sich aus der Ferne nicht sagen.

Allerdings habe ich vor vielen Jahren bei einem Ford Escord nahezu die gleichen Symptome gehabt. Ursächlich damals war, das sich ein Schlauch des Unterdrucksystems vom Stutzen für die Kurbelgehäuseentlüftung gelöst hat.

Verantwortlich dafür war seinerzeit ein Marder.

Abschließend lässt sich das aber nur durch einen Besuch in der Werkstatt klären.

ASRvw de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es 1000 Möglichkeiten woran Sowas liegen kann, ohne irgendwelche Details (irgendwelche Auffälligkeiten zuvor, Geräusche, Kontrollleuchten,...) kann Nichts geraten werden, selbst mit Detailinformationen ist es nicht einfach da eine Diagnose zu erstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reinfeld
07.02.2016, 04:33

Wie groß ist das Pech das es ein Motorschaden ist? Sprich muss ein neuer rein? Lässt sich das sagen? 

0
Kommentar von Reinfeld
07.02.2016, 04:40

ch bin mit 130km/h gefahren, auf einmal ging mein Auto aus! Ich habe ihn wieder gestartet und er ist gleich auf 5000U/min. Ich weis nicht mehr ob ich ihn wieder aus gemacht habe oder ob er so aus ging ( ich meine er ist von sich aus wieder aus gegangen). Ich bin dann auf einen Parkplatz gerollt und habe mal rein geschaut und da war alles voller Öl. Ich habe ihn versucht wieder zu starten das ging aber nicht! Was kann das sein?

0

ch bin mit 130km/h gefahren, auf einmal ging mein Auto aus! Ich habe ihn wieder gestartet und er ist gleich auf 5000U/min. Ich weis nicht mehr ob ich ihn wieder aus gemacht habe oder ob er so aus ging ( ich meine er ist von sich aus wieder aus gegangen). Ich bin dann auf einen Parkplatz gerollt und habe mal rein geschaut und da war alles voller Öl. Ich habe ihn versucht wieder zu starten das ging aber nicht! Was kann das sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gluglu
07.02.2016, 08:48

Ich gehe mal davon aus daß Dein Auto auch Meldeleuchten im Armaturenbrett hat... und wenn im Motorraum alles vol Öl war deutet das auf einen massiven Ölverlust im Motorblock hin... weswegen die Öldruckanzeigen hätte kommen müssen. Zumindest, auch nur kurzfristig die Ölstandsvorwarnung. Moderne Autos stellen mittlerweile von sich aus den Motor ab, wenn während der Fahrt die rote Öldruckleuchte kommen würde. Es widerspricht dann aber, daß in dieser Situation der Motor gleich nach dem Anlassen auf 5000 U/min hochdreht. Schon etwas seltsam!

Jedenfalls solltest Du das Fahrzeug keinesfalls mehr starten und in die Werkstatt abschleppen lassen, bis die Herkunft des Öls geklärt ist. Das kann im "einfachsten Fall" eine defekte externe Komponete des Ölkreislaufs sein (Ölkühler oder Ölfilter); im schlimmsten Fall ein größer Motorschaden. Immerhin sprang der Motor noch an und wenn er sich beim Hochdrehen nicht anders als normal angehört hat dann kann es sein, daß Du noch mal großes Glück hattest!

Mfg

0