Frage von Toertchen93, 84

Fondant auf unebener Fläche?

Ich möchte einen t1 bulli aus fondant bauen. Ich habe gestern für den Untergrund zum ersten mal mit Ganache gearbeitet. Leider ist mir diese nicht sehr gut gelungen, sodass der Kuchen sehr uneben ist.

Ich habe gelesen, dass der Untergrund für Fondant zwingend glatt sein muss,da es sonst zu Rissen kommt. Nun habe ich aber leider keine Zeit mehr den Kuchen nochmals "einzucremen".

Deswegen meine Frage: Kann ich die Unebenheiten mit etwas dicker ausgerolltem Fondant ausbessern, indem ich den Fondant einfach nicht zu sehr an den Kuchen drücke? Und, wieviel Fondant braucht man ca. für einen Kastenkuchen der 30x11 cm lang ist?

Vielen Dank :)

Antwort
von Pummelweib, 63

Du brauchst keinen neuen Untergrund, einfach den vorhandenen Untergrund begradigen.

Wenn du den Fondant dicker ausrollst, kannst du gleiche Unebenheiten ausgleichen. Besonders wenn es nicht zwingend glatt sein muss, so wie bei dir, geht es auch  mal so, ansonsten sollte der Fondant aber wirklich glatt sein.

Nimm einfach etwas mehr Fondant, da du ihn ja dicker ausrollen möchtest, lieber zu viel, als zu wneig, es ist ärgerlich wenn es hinterer nicht reicht. Reste kannst du problemlos in einem Plastikbeutel, oder einer Gefriertüte, oder in einer luftdichten Box verpacken.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Kommentar von Toertchen93 ,

Es hat geklappt, Danke :)

Kommentar von Pummelweib ,

Bitte...freut mich...super...LG Pummelweib :-)

Antwort
von adianthum, 52

Ich habe schon mit Fondant gearbeitet und finde, dass er sich nicht viel anders als eine Marzipandecke verarbeiten lässt.

Stell deinen Bulli an einen Platz in dem Zimmertemperatur herrscht. Dann sollte die Ganache wieder weich genug werden, dass du sie formen kannst (rezeptabhängig).

Du bereitest nun die Decke vor, schlägst den Bulli darin ein  und puderst die ganze Geschichte mit Staubzucker ein. Und nun brauchst du nur ein wenig Feingefühl und handwerkliches Geschick um die unebenen Stellen mit den Händen durch wiederholtes streichen (massieren, kreisende Bewegungen, ausstreichen usw.) anzugleichen.

100% glatt wird so eine Torte handgearbeitet sowieso niemals, ich habe schon viele Formtorten gemacht, und kenne das Problem.

Falls es dich tröstet, das ist genauso, als würdest du dein Zimmer renovieren. Du weißt genau wo du unsauber gearbeitet hast und guckst immer wieder diese Stellen an. Aber deine Besucher sehen nur das Gesamtbild und die bemerken die kleinen Fehler garnicht.

Genauso wird es mit deiner Torte auch sein, glaub mir das. Die kleinen Macken und Unebenheiten werden Keinem auffallen, ausser dir selber- oder einem überkritischen Nörgler, der sich selbst noch nie an sowas herangewagt hat!

Kommentar von Toertchen93 ,

Vielen Dank, es hat geklappt !:)

Antwort
von MelliXXXOOO, 24

Ganache ist ja Schokolade ich würde einfach so nen Metall Spaten in heisses Wasser legen und dann mit dem heissen instrument die schokolade glatt streichen ...

Antwort
von Novos, 40

Ich würde den Bulli aus Marzipan bauen und dann mit Fondant überziehen (wenn gewünscht)

Kommentar von Toertchen93 ,

Das Problem ist, dass die Person, die den Kuchen bekommt kein Marzipan mag.. 

Kommentar von Novos ,

Dann mache ihn aus ganache

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community