Frage von AndreeAB, 50

Folienartige Schicht im Topf nach jedem Kochen - Was ist das (Foto)?

Hallo, ich bin vor wenigen Monaten umgezogen. Seitdem ich in der jetzigen Wohnung etwas koche, und den Inhalt danach aus dem Topf tue, sehe ich, dass sich im Topf eine Art dünne Folie/eine durchsichtige Schicht gebildet hat. Ich weiß nicht was das ist. Ich hatte das auch damals noch nie zuvor. Es tritt jedes mal auf. Ist da etwas im Wasser, das sich da ablagert? Von dem Topf selbst scheint sich nichts abzulösen, da das damals ja auch nicht der Fall war und er nicht uneben wurde.

Danke im Voraus - Ich bin bis jetzt nicht im Internet darüber fündig geworden.

Antwort
von Turbomann, 22

Wenn ihr kalkhaliges Wasser habt, dann kann es auch davon kommen.

Dann kaufe dir den billigen Essig, den man auch zum putzen nehmen kann, ein paar Spritzer mal mit Spülmittel in den Topf, Pfanne geben und mit Schwamm ausreiben.

Antwort
von Parhalia, 27

Das sieht nach hohem Kalk/Mineraliengehalt ( hoher "Härtegrad" ) im Wasser Deiner neuen Wohnung aus. Frage mal bei Deinem regionalen Wasserversorger nach dem "Härtegrad" des Wassers in Deiner Wohngegend.

Antwort
von Salzprinzessin, 11

Das Wasser, hier wo ich wohne, ist nicht hart - es ist "mittlerer Härtegrad" - aber meine Edelstahltöpfe sehen häufig auch so aus. Ich habe mir aber noch nie etwas dabei gedacht (bevor ich vor 40 Jahren hier her kam, hatte ich keine eigenen Töpfe ....) Ich nehme einen Topfschwamm und einen kleinen Spritzer Spülmittel, einmal kräftig in die Runde geschrubbt und schon ist alles wieder blitzblank.

Wenn ich nun doch anfange darüber nachzudenken, könnte es sein, dass es der Fall ist, wenn das darin Zubereitete stärkehaltig ist. Ich werde das ab jetzt beobachten ...   :-)

 

Antwort
von marit123456, 22

Habt ihr noch den alten Herd? Oder kochst du auf einem neuen, oder anderen?

Mir sieht das so aus, als wäre das Essen etwas angebacken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community