Frage von TubbiePudding, 60

Folgt eine Vergiftung?

Meine Mutter hat Maultaschen gemacht. In weißer Soße. Später fragte ich, was da drin war. "Frischkäse", sagte sie. Den Frischkäse, den ich vor circa 2 1/2 Wochen aufgemacht habe. Ist jetzt eine Listeriose zu erwarten? Oder ist es nicht so tragisch, alten Frischkäse zu verkochen?

Antwort
von Dirndlschneider, 32

Sie hat die Sauce doch sicher gekocht ? Die Bakterien gehen schon bei 60° übern Jordan......

Antwort
von ElizabethI, 60

Bevor da lebensgefährliche Levels an Listerien auftauchen, schimmelt das Zeug... UND: Die Viecher müssten das Kochen überlebt haben.

Entspann dich.

Kommentar von TubbiePudding ,

Milchprodukte sind leicht verderblich. 

Antwort
von HerrNudelsalat, 25

Es müsste nichts schlimmes dabei sein, wenn man abgelaufene Produkte kocht oder erwärmt bleibt nichts oder fast nichts mehr von dem verfallenen übrig, es ist sogar beim Toastbrot so, wenn es schlecht ist aber kein Schimmel zu sehen ist und du es toastest und denn isst brauchst du dir keine Sorgen zu machen :-)

Antwort
von angelcs, 36

Fühlst du dich den schlecht? Oder hat es komisch geschmeckt? Eigentlich ist es nicht zu erwarten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten