Frage von 08ermaedel, 28

Folgt auf eine nicht durchgemachte Ringel-Röteln-Erkrankung immer ein Beschäftigungsverbot im Kindergarten während der Schwangerschaft?

Hallo, ab Oktober mache ich ein Praktikum in einem Kindergarten und wollte zu dieser Zeit auch wieder schwanger werden. Ich habe meines Wissens nie Ringel-Röteln gehabt, eine Impfung gibt es ja nicht, kann ich also davon ausgehen, dass ich NICHT imun bin? Alle anderen Krankheiten dies bezüglich habe ich geklärt (bin imun, oder Beschäftigungsverbot betrifft mich nicht), aber heißt das, dass ich trotzdem auf jeden Fall die ersten 20 SSW nicht mit den Kindern arbeiten darf?

Ich würde mich über schnelle Antworten oder Infotipps freuen, eventuell wirft das nämlich mein ganzen schönen Plan wieder über den Haufen...

Antwort
von NeroCorleone, 15

Sobald Du schwanger bist und keine Immunität gegenüber Ringelröteln (Parvovirus B19) hast, wirst Du mit ziemlicher Sicherheit ein Beschäftigungsverbot bekommen, sofern Du mit Kleinkindern arbeitest. Um sicher zu sein, kannst Du (auf eigene Kosten) Deinen Immunstatus beim FA bestimmen lassen (Parvovirus IgG).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community