Frage von schety12, 67

Was sind die Folgen einer unregelmäßigen Pilleneinnahme?

Ist es schlimm, wenn man die Pille unregelmäßig einnimmt? (jeden Tag, wie vorgeschrieben - aber immer zwischen ca. 16 und 21 Uhr)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille, Schwangerschaft, Sex, 45

Wenn du eine meist übliche Mikropille (Kombination aus Östrogen und Gestagen, 21Tage Einnahme gefolgt von einer 7-tägigen Einnahmepause) nimmst, gilt meist der Grundsatz, dass die Einnahme ohne Schutzverlust innerhalb von 12 Stunden nachgeholt werden kann.

Dann liegst du sicher im Zeitfenster.

Dies gilt allerdings nicht, wenn du eine Minipille (nur Gestagene) mit dem Wirkstoff Levornogestrel nimmst. Diese Pillen haben eine sehr geringe Dosierung des Hormons, deshalb kann die Einnahme nur innerhalb von etwa 3 Stunden nachgeholt werden.

Alles Gute für dich!

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 58

In deiner Packungsbeilage steht, was für eine Toleranzzeit du bei der Einnahme hast.

Antwort
von beangato, 60

Das ist nicht schlimm.

Solltest Dir aber angewöhnen, sie etwa um die gleiche Zeit zu nehmen- nicht, dass Du mal eine vergisst.

Ich hab sie immer genommen, wenn ich ins Bett ging.

Antwort
von hippielover, 54

ich glaube es dürfen nicht mehr als 12 stunden zwischen den einnahmen liegen

Kommentar von beangato ,

1x täglich ist korrekt - also aller 24 Stunden.

Antwort
von LonelyBrain, 32

Schlimm ist es die Pille überhaupt zu nehmen, leider. :-(

Die Einnahmezeit darf aber (wenn es so in der Packungsbeilage steht) innerhalb von 12 Std variieren.

Trotzdem hier ein Aufklärungsvideo für dich:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community