Folgen im Alter wegen Übergewicht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Durchaus:

- Vorzeitige Abnutzung der Gelenke wegen permanenter Überbelastung

- Hohes Körpergewicht verleitet nicht gerade zu großen Aktivitäten, was zu einem schwachen Herz-Kreislauf-System führt

- Oft einhergehend mit der Ausbildung einer großen Fettgewebsschicht um die inneren Organe (insbesondere das Bauchfett ist als kritisch anzusehen)

- Durch die hohen Körperfettanteile können Funktionen anderer Organe eingeschränkt werden.

- Begünstigung Diabetis Typ 2

- Begünstigung Ablagerungenin den Blutgefäßen

- damit einhergehend erhöhtes Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall

- Puls bzw. Blutdruck ist meist über Normal

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi

Erstmal super, dass er versucht abzunehmen! Ich drücke die Daumen! :) 

Generell ist Übergewicht ein großer Risikofaktor, für viele Folgeerkrankungen. Das heißt er muss im Alter, bzw. in den folgenden Jahren nicht unbedingt erkranken, hat aber ein deutlich höheres Risiko, als normal gewichtige Menschen in seiner Altersgruppe. 

Erkrankungen die mit Übergewicht (und falscher Ernährung) in  Verbindung gebracht werden sind: Herzinfakt, Diabetes (Typ 2), Bluthochdruck, Arteriosklerose, Gelenkprobleme etc. 

Wenn er es schafft abzunehmen und seine Ernährung umzustellen, kann er die Wahrscheinlichkeit eine dieser Krankheiten ( oder mehrere) zu bekommen deutlich minimieren. Besonders wichtig ist neben der Ernährung auch gezielte Bewegung (also Sport). Dabei muss man es nicht gleich übertreiben. Regelmäßiges Spazieren und/oder Joggen kann schon viel bewirken. 

Ob er bereits gesundheitliche Schäden davon getragen hat lässt sich schwer sagen. Wenn er erhöhte Blutfettwerte und/oder einen erhöhten Blutzuckerspiegel hat, sind das bereits Indizien, die anzeigen, dass es höchste Zeit ist zu handeln. Aber auch hier gibt es Hoffnung. Wenn er seinen Lebensstil verändert und er noch kein Diabetes hat, können sich die Werte wieder normalisieren. 

Generell ist es schwer wieder abzunehmen, wenn man einmal Übergewicht hatte, da die Fettzellen die sich aufgebaut haben "gespeichert" werden. Es ist aber machbar, wenn auch für viele ein langer Weg 

Ich wünsche ihm/ euch viel Erfolg und würde euch raten vielleicht auch mal mit einem Arzt eures Vertrauens oder einem professionellen Ernährungsberater zu sprechen. Diese Leute sind geschult und können euch nützliche Tipps geben. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das meiste wurde hier schon gesagt.

Was die Folgen des ständigen Auf und Abs mit seinem Gewicht angeht: Normalerweise speichert der Körper nach ca. 3 Jahren, in denen man immer in etwa das gleiche Gewicht hatte, dieses Gewicht und versucht, es beizubehalten. Deshalb haben stark fettleibige Menschen meistens mehr Hunger, als Normalgewichtige. Solange dein Freund sein Gewicht nicht dauerhaft im Normalbereich halten kann, ist er umso stärker gefährdet, wieder zuzunehmen.

Wenn du ihm helfen möchtest, treibe am besten mit ihm zusammen Sport. Zu mehreren Sport zu treiben, macht wesentlich mehr Spaß als alleine und fördert so seine Motivation.

Auch wichtig: Nachdem er sein Zielgewicht erreicht hat, macht auf jeden Fall weiter Sport. Wenn dann die nächste "Fressattacke" kommt, kann er die kurzfristig erhöhten Kalorienzunahme so leichter "abfedern". Außerdem hilt Sport beim Stressabbau, sodass private Probleme nicht mehr so ins Gewicht fallen. #Schenkelklopfer ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes drückt Übergewicht auf die Gelenke (Arthrose). Eine Fettleber droht, ebenso Diabetes, Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen, sowie koronare Herzkrankheiten. Näheres findest du im Netz unter "Folgen Übergewicht Fettleibigkeit".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, sein "Normalgewicht" liegt nicht bei 100 sondern etwa bei 80. Mit 128 ist er da schon massiv drüber. Natürlich hat der Körper da massiv Überstunden zu leisten. (Herz Kreislauf usw..)

Setzt euch Ziele und zieht es gemeinsam durch. Zucker und ungesunde Fette aus dem Haushalt verbannen, dazu erstmal leichter Sport. Vielleicht sogar Hilfe dazuholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ständige Zu und Abnehmen hat glaube ich keine großen Folgen. Für eine straffe Haut ist es aber sicherlich nicht fördernd.

Übergewicht kann zu vielen Einschränkungen führen: Bluthochdruck, Herzschwächen, Gelenkproblemen etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DocRough
27.10.2016, 16:14

Nicht zu vergessen das erhöhte Risiko an Diabetes zu erkranken und einige Krebsformen, die dadurch begünstigt werden. Last but not least kann es auch noch negative Auswirkungen auf die Psyche haben.

0