Folgen eines kreuzbandausrisses?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe gehört, dass die Operation einer Kreuzbandruptur bei jungen Menschen mit Schwierigkeiten verbunden sein kann, wenn sie noch nicht ausgewachsen sind. Ich habe einen Jugendlichen gekannt, der aus diesem Grund mehrmals nachoperiert worden ist, weil das ersetzte oder reparierte Kreuzband nicht unbedingt so nachwächst wie das originale, einen Millimeter zu kurz oder zu lang spürt man ja schon.

Bei einem Taubheitsgefühl im Knie könnte es sein, dass bei der Operation ein Nerv geschädigt worden ist. Manche Nerven können nachwachsen, aber das dauert lange.

Was die Beugung angeht, würde ich Dir zu täglichen Dehnübungen raten. Um das Knie beim Dehnen nicht falsch zu belasten, würde ich vorher einen Arzt,  Krankengymnasten oder einen Sportler der die gleiche Operation hinter sich hat, befragen. 6 Wochen Gips sind heftig für ein Gelenk, da brauchst Du viel Geduld, allein schon für den Muskelaufbau.

Ich selbst wurde zweimal am Knie operiert (ein Knorpelschaden). Durch die lange Schonhaltung und den Bewegungsmangel verkürzen sich Muskeln, Sehnen und Bänder. Ich hatte so früh wie möglich nach der Operation mit Dehnübungen angefangen (vom Chirurg gepuscht!) Noch 15 Jahre nach meiner Operation mache ich fast täglich Dehnungsübungen, um meine Beugungsfähigkeit zu erhalten. Wenn ich mit den Dehnübungen aufhöre, geht meine Beugefähigkeit zurück! Ich habe mindestens 6 Monate gebraucht, um durch Dehnübungen meine alte Beugefähigkeit wiederzuerlangen! (Ferse bis ans Gesäss ziehen können).

Lass Dich durch die Aussage des Arztes nicht entmutigen! Erst wenn ich nach 6 bis 12 Monaten Dehnübungen keinen Fortschritt erziele, würde ich akzeptieren dass keine Besserung mehr zu erreichen ist.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte am 30.03. meine Kreuzband-OP. Das Tauheitsgefühl im Knie wird wohl nie ganz weg gehen, da Nerven durchtrennt wurden. Ich war drei Monate daheim. Es wird mit dem Beugen besser. Aber ganz bekomme ich es auch heute noch nicht hin. Beim Strecken ist es ebenso. Wenn ich mich viel bewege oder komische Bewegungen mache (Haushalt, Garten, langes Sitzen etc.), merke ich das auch noch Tage später im Knie. Auch schmerzt die Rückseite meines Oberschenkels (da wo die Sehne für die Kreuzbandplastik gezogen wurde) noch immer. Lass den Kopf nicht hängen, geh fleißig zur Physiotherapie und übe auch daheim. Das Knie permanent zu schonen bzw. ruhig zu halten, ist nicht gut, denn dann kann es steif werden. Mein Arzt sagte mir auch, dass es bei den meisten Patienten ca. ein Jahr dauert, bis sie sich wieder uneingeschränkt bewegen können. Vielleicht geht es bei Dir ja schneller, da Du noch jung bist.

Alles Liebe für Dich und gute Besserung

Gartenfee1971

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?