Frage von AnonymerUser14, 39

Was wären die Folgen einer vorgetäuschten Op für den Arzt?

An der Hand wurde mir ein ganglion rausgeholt. Ich habe schnittnarbe aber der knubbel ist noch immer da. Kann es sein, dass die dir op nur vorgetäuscht haben? Mit welchen Folgen müsste der Handchirug rechnen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TrueSolitaire, 39

Na ich weiss nicht. Wieso sollte der denn die OP vortäuschen?

Richtig viel Geld bekommt er für das Ganglion nicht. (Im Vergelich zu einer Nierentransplantation).

D.h. es würde sich ja nicht wirklich lohnen - und wie Du ja selber sagst: Der Knubbel ist noch zu sehen. Der Arzt hätte also kaum eine Chace damit durchzukommen.

Aber Du hast nach den Folgen gefragt. Hmm... Das müsste die Ärztekammer untersuchen und entscheiden. Aber bestimmt ist das ein Verstoss gegen den Hippokratischen Eid.

Antwort
von Zyrober, 31

Willst du deinen Arzt nicht erstmal fragen, warum der Knubbel noch da ist?

Kommentar von AnonymerUser14 ,

Die Frage lautet anders

Antwort
von Deichgoettin, 34

Du hast Ideen - OP vorgetäuscht....
Ganglien wachsen oft in Windeseile wieder nach. Das ist der Grund, warum Du an der Stelle wieder eines hast.

Antwort
von ichBinsFranzi, 20

Das bezweifel ich ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten