Frage von Dodsble1, 126

Was sind die Folgen einer Überhitzung ohne Reparatur?

Mein Wagen ( Golf 4 1,4 ) ist seit gestern in der Werkstatt , weil auf der Autobahn Kühlwasser austrat und das Wasser auf 130 grad ging .
Nach ca 3-5 Minuten hielt ich an und das Wasser war komplett leer und lief unten raus .
Nun wird der kaputte Schlauch ersetzt .
Ich habe gehört das es sein kann , dass der Motor einen Schaden abbekommen hat ( Zylinderkopf usw).
Da die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist , würde ich es bei dem ausstauschen der Schläuche belassen , da ich den Wagen sowieso nur noch ca 1 1/2 Jahre haben werde .
Was kann im schlimmsten Fall passieren wenn der Motor etwas abbekommen hat ?
Kann ich beruhigt auf der Autobahn fahren wenn der Motor normal läuft ?
Ich mache mir sorgen um meine Familie das wenn etwas passiert im Motor , nachher ein Unfall stattfindet .
Was meint ihr ?

Antwort
von Pudelwohl3, 67

Die Zylinderkopfdichtung kann bei solch einer Geschichte recht flott durchbrennen. Das merkt man nach der Reparatur des Schlauches an einem unrunden Motorlauf, weiterem Wasser- und/oder Ölverlust.

Mit solch einem Schaden könnte man nicht ernsthaft weiterfahren.

Kommentar von Dodsble1 ,

Würde das den Volkswagenmitarbeitern auffallen ?
Wenn nur der Schlauch gewechselt wird ?
Würde generell beim
Auswechseln ein evtl. Schaden auffallen ?

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Das kommt auf das Ausmaß eines eventuellen Schadens an.

Großes Ausmaß - merkt man sofort (bei Inbetriebnahme nach Wechseln des Schlauches) / geringeres Ausmaß merkt man dann erst im weiteren Fahrbetrieb durch das zunehmende Auftreten der genannten Symptome.  

Kommentar von ronnyarmin ,

Nein. Einen Schaden an der Zylinderkopfdichtung kann man von aussen nicht sehen.

Erst wird der defekte Schlauch ersetzt, damit der Motor wieder in Betrieb genommen werden kann.

Dann erst erkennt man die Folgeschäden der Überhitzung.

Kommentar von Dodsble1 ,

Wie sollte ich mich nun verhalten ?

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 32

Natürlich belässt man es zunächst dabei den defekten Kühlerschlauch zu ersetzen und schaut dann weiter.

Durch Weiterfahren ohne ausreichend Kühlung bläst es irgendwann die Zylinderkopfdichtung durch und auch ein Spannungsriss im Zylinderkopf ist möglich.

Ob weitere Schäden entstanden sind kann man erst bemerken wenn dieser Schlauch ersetzt wurde, wieder Kühlwasser aufgefüllt wird und der Motor in Betrieb genommen wird.

Sollte Zylinderkopf oder Zylinderkopfdichtung einen Schaden haben sollte es direkt noch in der Werkstatt bemerkt werden weil der Motor dann gewöhnlich gleich wieder überhitzt, Kühlwasser verliert, usw.

Eine höhere Gefahr beim Fahren existiert nicht! Nur dass man liegenbleiben kann.

Antwort
von Interesierter, 33

Wenn dir aufgrund eines defekten Schlauches Kühlmittel verloren geht, fällt als Erstes der Zylinderkopf trocken. Der Zylinderkopf ist damit ohne Kühlung und überhitzt. 

In der Folge können, müssen aber nicht, Schäden an der Zylinderkopfdichtung oder Spannungsrisse im Zylinderkopf auftreten. 

Wenn du Glück hast, muss nur der Schlauch ausgetauscht und das Kühlmittel aufgefüllt werden. 

Wenn du etwas Pech hast, ist die Zylinderkopfdichtung durch, aber der Kopf noch heil. Das ist nicht ganz billig aber doch noch zu verkraften. 

Wenn du richtig Pech hast, ist der Zylinderkopf hinüber. Bei einem Golf IV, der nun schon mindestens 13 Jahre alt ist, wäre das ein herber Schlag, der in den meisten Fällen das Aus für das Auto bedeutet. 

Für die Zukunft solltest du dir in jedem Fall merken, dass man bei schnell steigender Kühlmitteltemperatur SOFORT den Motor abstellen sollte und nicht erst nach einigen Minuten. Es könnte sein, dass du hierdurch deinem Zylinderkopf den Rest gegeben hast. 

Genaueres wird dir deine Werkstatt sagen können. 

Kommentar von Dodsble1 ,

Wäre es gefährlich mit einer angeschmorten Zylinderkopfdichtung weiter zu fahren ?
Also gefährlich fürs Leben ?
Zur Info : Die letze Minuten der Fahrt fuhr der Wagen rund 90 kmh und draußen war es sehr kalt .
Ich weis nun nicht was ich machen soll . Ich möchte nur nicht , das es gefährlich werden könnte

Kommentar von Interesierter ,

Wenn die Zylinderkopfdichtung durch ist, wirst du wieder Kühlmittel verlieren und auf der Bahn liegen bleiben. 

Passieren wird da nicht viel, ausser dass du am Straßenrand stehst. Gefährlich für dein Leben könnte das allenfalls werden, wenn du keinen Handy-Empfang hast, niemand vorbeikommt und du irgendwann erfrierst oder verhungerst bzw. verdurstest. ;-)

Frag doch einfach in der Werkstatt, ob der Zylinderkopf und die Zylinderkopfdichtung heil geblieben sind. Üblicherweise wird das Kühlsystem in einem solchen Fall abgedrückt (auf Dichtigkeit überprüft). Wäre der Kopf gerissen oder die Kopfdichtung durch, wird das direkt in der Werkstatt festgestellt. 

Kommentar von Dodsble1 ,

Wenn also in der Werkstatt nichts auffällt , wird alles okay sein ?

Kommentar von Interesierter ,

So sollte es sein. Du kannst ja zur Sicherheit bei der Abholung des Wagens nochmals nachfragen.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 22

Wenn die Kopfdichtung durch ist, wird die Werkstatt das 100% merken und Bescheid sagen. Wenn die sagen, du hast Glück gehabt, kannst du ohne jede Gefahr weiterfahren.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 30

Wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass der Motor bereits Schadne genommen hat, oder innerhalb der nächsten Zeit Schaden nehmen wird, lässt sich nicht abschätzen.

Gefährlich ist das aber nicht. Der Motor wird nicht richtig laufen, mehr passiert nicht. Dadurch wird kein Unfall verursacht.

Kommentar von Dodsble1 ,

Huch! Da bin ich aber beruhigt .
Ich hatte mir schon ausgemalt das auf der Autobahn die Reifen nachher noch blockieren !

Kommentar von rommy2011 ,

wenn dein auto einen kolbenstecker bekommt ja !

Kommentar von ronnyarmin ,

Kolben stecken immer im Zylinder. Du meinst wahrscheinlich einen Kolbenklemmer.

Während der Überhitzung kann das passieren. Als Folgeschaden aber nicht mehr, und um den gings in der Frage.

Antwort
von rommy2011, 40

solltest du aussergewöhnlich viel wasser verbrauchen ist das oft ein hinweis auf haarriss im zylinderkopf, ich würde das schon mal von einer werkstatt abklären lassen 1 1/2 jahre sind lange, es gibt eine bestimmte masse, mit der man über das kühlwasser den zk wieder dicht machen kann, hilft abe auch nur kurze zeit - mach dich mal schlau auf einem kfz-forum

Kommentar von Dodsble1 ,

Was ist mit meiner ursprünglichen Frage ? Kann es eine Gefahr während der Fahrt sein ?

Kommentar von rommy2011 ,

auf alle fälle - ja

Kommentar von ronnyarmin ,

Welche Unfallgefahr droht durch einen Folgeschaden?

Kommentar von rommy2011 ,

kapitaler motorschaden

Kommentar von machhehniker ,

Dem FS geht es aber um Unfallgefahr, nicht um finanzielle Gefahren und wenn bereits der Motor durch Überhitzung Schaden genommen hat wird unwahrscheinlich noch mehr kaputtgehen.

Kommentar von Dodsble1 ,

Eine andere User meinte , das es keine Gefahr wäre , sondern der Motor nur nicht richtig laufen würde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten