Frage von ddd321, 75

Fokussiergeschwindigkeit durch andere Kamera erhöhen?

Hallo. ich war gestern mit meiner Canon 600D und meinem 90er tamron Schmetterlinge fotografieren. Was mich total genervt hat ist, dass ich total viel Ausschuss hatte (Fehlfokussierungen). Außerdem hat es noch schon während des Fotografieren immer wieder geärgert, dass es immer ewig gedauert hat, bis die Kamera/ Objektiv überhaupt fokussiert hatte. Würden sich die ganzen Probleme verbessern, wenn ich mir neun neuen Body zulege? Lg

Antwort
von habakuk63, 20

Nicht die Kamera sondern das Objektiv ist der Schwachpunkt.

Wenn du den Makrobereich intensiv "durch arbeiten" möchtest kann ich (eigentlich meine Frau) dir das Canon EF 100mm 1:2,8L Makro IS USM Objektiv empfehlen. Ist nicht preiswert aber richtig gut, der Preis liegt bei ca. 1.000€.

Selbst Tamron schreibt in den Werbeanzeigen immer "...optimal für Portaitaufnahmen" also nichts was sich schneller bewegt.

Ich selber habe auch mit dem Tamron 90mm in der Makrofotagrafie angefangen, da ich ähnliche Probleme hatte bin ich (als Nikonologe) auf das 105mm Nikkor-Objektiv umgestiegen. Auch das war leider deutlich teurer als das Tamron.

Antwort
von Hayns, 21

@ ddd321,

sofern sie nicht schon gelöscht wurden, kannst Du einmal bei den, "Fehlfokussierungen", nachsehen, ob auf dem Bild andere Bereiche scharf sind?

Problem ist oft der Sucherrahmen/Verteilung der Fokuspunkte. Ist eine Spotmessung eingestellt, schießt man oft daneben. Ist der Messbereich groß, wird der HG schon mal eher fokussiert als das Objekt.

Viel Spaß bei der Schmetterlingsjagd.

Antwort
von Tibizx, 38

Hast du den Autofokus mal umgestellt? Meistens steht der Autofokus auf Auto und fokusiert dann alles rund um den Schmetterling scharf.

Ansonsten einfach auch mal mit dem manuellen Fokus üben. Nach ein bisschen Übung ist das die beste Variante.

Antwort
von naaman, 27

Neuere Fokissierungsmethoden arbeiten nach der Kontrastmessmethode oder dem Phasendetektionsautofokus. Manche Cams auch mit beiden.

Besonders bei der Kontrastmessmethode gibt es dann Probleme, wenn die Kamera kaum Kontrastunterschiede feststellen kann. "Weisse Taube vor gelber Wand".

Aussuchen kann man sich die Messmethode allerding nicht. Die ist abhängig von dem Programm, das du verwendest.

Schalte auf Serie um und hoffe auf ein Bild, das gut genug getroffen wird.

Oder nimm die Zeitautomatik und wähle eine kleine Blende (zB 22) vor, um die Tiefenschärfe zu verlängern und schliesse dabei einen vertretbaren Kompromiss zur Belichtungszeit. Erhöhe zusätzlich noch die "Filmempfindlichkeit" etwas, um die Zeit kurz genug zu kriegen. Nimm nicht zuviel Tele, sodaß noch genug Leicht einfallen kann. Später kannst du mit einer Bildbearbeitung den Bildbereich bescheiden.

Bei Extremfotographie, wie bildfüllende, sich bewegnede, kontrastarme, Objekte ist es sowieso besser, einige Einstellung von Hand vor zu nehmen.

Automatiken nehmen einem schon viel Arbeit ab. Aber noch nicht alle.

Antwort
von FoxundFixy, 27

Es wird nicht wirklich schneller.Wenn du Freihand Schmetterlinge fotografierst kommst du bei der Entfernung schnell mal in die Unschärfeebene durchs hinundher wackeln

Antwort
von GanMar, 40

Mit etwas Übung fokussierst Du manuell schneller als die Automatik - probiere es einmal aus.

Antwort
von migebuff, 25

90er tamron

Davon gibts drei Versionen.

Makroobjektive sind wegen dem großen Verstellweg der Linsen allgemein keine Schnelligkeitswunder. Wenn du dann auch noch die Uralt-Version ohne Ultraschallmotor hast, geht natürlich garnichts bei sich bewegenden Motiven.

Ein anderer Body mit mehr Messfeldern würde lediglich den Vorteil bieten, dass du die Kamera das Messfeld wählen lassen kannst, anstatt immer das mittlere auf dem Motiv halten zu müssen.

Einen schnelleren Autofokus haben lediglich die Bodys der 1er-Serie, da hier auch der AF-Motor im Objektiv schneller/genauer angesteuert wird.

Expertenantwort
von nextreme, Community-Experte für Kamera, 14

Dieser hier machts mit manuellem Fokus, stellt ihn einfach auf eine bestimmte Entfernung fest und kommt dann einfach mit der Kamera näher bis die Schärfe da ist wo er sie haben will.

Antwort
von Fox1013b, 17

Ok...um die Frage mal zu beantworten...Ja, es gibt Optiken, die schneller fokussieren...z.B. die ultrasonics von canon...Tamron ist in der Regel halt billig und lahm...

Antwort
von sinnsah, 39

Zuerst wäre aber wichtiger zu erfahren, wie du fokussierst - also über den Liveview oder durch den Sucher.

Der Liveview fokussiert generell immer recht langsam. Beim Fokussieren durch den Sucher ist glaube ich nur der mittlere Fokuspunkt der 600D einer mit Kreuzsensor.

Kommentar von ddd321 ,

sucher

Kommentar von sinnsah ,

Okay. Arbeitest du mit selektivem Autofokus ? Also wählst du den Fokuspunkt einzeln aus?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community