Frage von Neugierigne, 150

Fohlen stirbt 10 Stunden nach der Geburt an einer Lungenentzündung, gibt es Gutachter für Kunstfehler vom Tierarzt?

Ein Fohlen wird geboren, der Tierarzt ist nach 30 min da, jedoch erkennt er die Atemnot des Fohlens nicht trotz Hinweiß. Er erfasst keinerlei Vitalparameter sondern gibt dem Fohlen ein paar Injektionen und verlässt uns in dem Glauben, das Fohlen sei gesund. Das Fohlen ist zu schwach zum Aufstehen, es trinkt nur wenig. Bei erneutem Hinzuziehen des Tierarztes überweißt er uns in die Tierklinik, das Fohlen verstirbt jedoch auf dem Weg. Die Obduktion ergibt eine Lungenentzündung durch Fruchtwasseraspiration und einen bakterielle Keim. Kann wer helfen. Wir haben eine umfassende Videodokumentation der zeitlichen Abläufe.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 40

Auch wenn ihr dem TA an die Karre fahren wollt, das Fohlen wäre so oder so verendet. Wenn eine Pneumonie (egal wessen Fehler) entsteht dann ist die Chance das das Kleine überlebt bei gerade mal 2 %.

Habt ihr bei der Geburt des Fohlens nicht die Nüstern sauber gemacht und das Fruchtwasser ablaufen lassen? Duch lupfen des Brustkorbes kann man das Fruchtwasser, welches noch in der Luftröhre ist, gut ablaufen lassen.

Hat er tatsächlich gesagt, das Fohlen sei o.k.? Wenn ihr mit dem TA nicht zufrieden wart (gleich) warum habt ihr keinen anderen kommen lassen.

Ihr könnt ja mal euren RA fragen, aber im normalfall kostet das alles Geld und lebendig wird das Fohli deshalb auch nicht mehr. Gewinnen sieht schlecht aus.

Antwort
von Nemo75, 107

Fachanwalt hinzuziehen

Bei Menschen schon extrem schwierig ähnliches zu beweisen

Antwort
von rbeier, 88

Ja, es gibt auch tierärztliche Gutachter.

Wo es in der Nähe einen gibt, kann man z. B. im Internet herausfinden.

Antwort
von Michel2015, 4

Und was hast Du davon? Anwälte und Gutachter wollen ja auch leben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten