Frage von Sprachfehler2k, 63

Förster, was denkt ihr?

Jetzt mal eine kleine Frage an alle studierten Forstwirtschaft (Förster) aus Deutschland oder auch vorzugsweise Thüringen. Lohnt es sich Förster zu werden ? Ich möchte schon von meinen Kindheitstagen an Förster werden, ich mochte immer die Natur und interessierte mich schon von klein auf für die Flora und Fauna und fasste recht früh den Entschluss sie späer bewirten zu wollen beziehungsweise mich um sie zu kümmern. Und neulich hab ich von jemandem gehört das es sich nicht lohnt Förster zu werden weil es fasst keine stellen mehr gibt. Und da stellte ich mir die frage ob es wirklich stimmt was dieser bekannte sagt und ich jetzt Jahre lang forstwirtschaft studiere und ich dann am Ende garnicht als Förster agieren kann weil ich nirgends Arbeit finde. Stimmt das ? Bitte helft mir das ist eine der wichtigsten Fragen die ich bisher in meinem leben zu bewältigen hatte und es bereitet mir auch sorge weil ich diesen Beruf für mein Leben gerne ausüben würde. Ich bin echt verzweifelt. 😨😱😵

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Madmoisele, 32

Sie sollten sich bei Ihrem Berufswunsch aber im Klaren sein, dass die Romatik, die dem Beruf Förster in Ihrer Jugend anhing, leider nicht mehr vorhanden ist.

Einem TV Bericht Bericht zufolge und auch wegen trauriger Eigenbeobachtung, muss ich Ihnen leider schreiben, dass im Wald nur noch auf Profit hingearbeitet wird, mit allen Nachteilen für die Natur.

Auch ich komme aus einer "Waldmann"-Familie. Es schmerzt mich sehr, was dem Wald angetan wird. Ob Sie etwas ändern könnten? Wäre zu hoffen, aber eher unwahrscheinlich.

LG

MADMOISELE

Kommentar von Sprachfehler2k ,

Wenn ich fragen darf wie alt sind sie? 

Kommentar von Madmoisele ,

Jahr der Fertigstellung: 1952

LG Madmoisele

Kommentar von Sprachfehler2k ,

Dann brauchen Sie mich auf gar keinen Fall siezen ich bin erst 16 

Antwort
von lifefree, 38

Ich glaube, Du denkst zuviel darüber nach.Wenn Du Förster werden willst, werde es.Wenn Du fachkundigen Rat brauchst, suche nach Förstern und besuche sie vor Ort und befrage sie über ihre berufliche Tätigkeit.Ein Hinweis: es gibt zwei verschiedene Ausbildungsebenen : FH und Uni, also gehobener und höherer Dienst. Die vom höheren Dienst verdienen mehr, sind aber mehr mit Verwaltungaufgaben beschäftigt, die vom gehobenen Dienst weniger, können daher mehr Aussendienst machen.


Antwort
von ClausO, 54

Es ist halt so, das es Forstreviere gibt, und wenn keins frei wird, sei es durch Rente, Tod oder Krankheit, Gibt's auch keine Jobs in dem Beruf. Und neue Reviere können nicht einfach entstehen. Du willst es machen, dann lass dich nicht aufhalten, auch wenn es vielleicht schwer wird, mal ein Revier zu übernehmen.

Kommentar von Sprachfehler2k ,

Und was könnte ich in der zeit machen wo ich kein Revier habe also wie kann Ich dann mein Geld verdienen ?

Kommentar von g00dTimes ,

Ich kenn mich in der Branche zwar nicht aus aber vielleicht als Forstwirt. 

Kommentar von ClausO ,

Baumfällarbeiten, Gartenbau, sonstiges mit Natur, Ranger,

Kommentar von Sprachfehler2k ,

Danke

Kommentar von DerandereAchim ,

Moin Sprachfehler2k,

gib Dich mit den bisherigen Antworten nicht zufrieden und warte lieber noch auf weitere - fundierte. Hier bei GF gibt es sehr wohl einzelne Mitstreiter, die Fachkenntnisse haben.

Liebe Grüße und einen schönen Tag

Achim

Antwort
von Fairy21, 38

Habe gerade mal nachgeschaut, also Förster werden gesucht. 

Der Wald ist in vielen Dingen, auch in wirtschaftlichen, eine wichtige Quelle. 

Glaube nicht, dass sich das so schnell ändern wird.

Google:  Förster Stellenangebote

Vielleicht hat dein Bekannter den Förster mit einem Jäger gleichgesetzt.

Google: Förster  Jäger

Folglich würde ich sagen, :

"Wenn dich das so sehr interessiert und du es lernen/studieren willst, dann mach es einfach. "


Du könntest ja dann zur Überbrückung in einer Baumschule arbeiten, wenn das möglich ist. 

Kommentar von Sprachfehler2k ,

Danke da schau ich gleich mal nach 👍💪

Kommentar von vierfarbeimer ,

Mein Vater war Förster. Ich bin in einem Forsthaushalt aufgewachsen. Diese Ängste die da offenbar jemand schürt sind irrational und unbegründet. Die solltest du ignorieren. Sie belasten dich zu unrecht. Es sind Stimmen von Wichtigtuern und Ahnungslosen die sich mit solchen haltlosen Behauptungen aufblasen, weil ihnen sonst nichts besseres einfällt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community