Frage von OwnZPwnZz, 39

Fördert Milch den Knochenabbau oder nicht?

Hallo,

der Kern meiner Frage befindet sich in der Überschrift, aber um einmal genauer darauf einzugehen:

Meine Mutter ist ziemlich pro Verschwörungstheorien und müllt mich daher des Öfteren mit jeglichem eher unglaubwürdigem Müll zu, jedoch bin ich mir diesmal nicht sicher, da sich im Internet keine eindeutigen Antworten finden lassen, welche es wahrscheinlich auch nicht geben wird. Sie behauptet, dass Milch ein "Kalziumkiller" wäre, und nur von den Medien als Kalziumförderer dargestellt wird, da so der Verkauf erhöht wird (ich weiß, dass das keinen Sinn ergibt), weiß jemand von euch also wie das ist?

Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von smilkie, 10

Diese Theorie gibt es schon länger und wird wie jedes "Märchen" gerne immer wieder erzählt. Hintergrund ist folgender: Der Körper scheidet vermehrt Calcium aus, wenn er bestimmte Eiweiße im Übermass angeliefert bekommt (das sind Eiweiße mit einem hohen Gehalt an schwefelhaltigen Aminosäuren). Da Milch und Milchprodukte auch viel Eiweiß enthalten, wird daraus geschlossen, dass Milch dem Körper Calcium entziehen würde. Hier muss man aber differenzieren. Diese schwefelhaltigen Aminosäuren, d. h. Bausteine der Eiweiße, kommen aber in erster Linie in Fleisch und Fleischprodukten vor. Das bedeutet, dass ein übermäßiger Fleischkonsum eher für einen Entzug des Calciums sorgt. Die Milchprodukte selbst sind davon nicht betroffen.

Insgesamt sind die Vorgänge im Körper für Laien sehr schwer zu verstehen, da man dafür schon biochemische Vorgänge wirklich verstehen muss. Auch kann man nicht einzelne Vorgänge für sich betrachten, sondern muss auch die Zusammenhänge kennen. Das können aber die wenigsten. Und wenn dann einfache Erklärungen angeboten werden, werden diese auch gerne angenommen.

Kommentar von OwnZPwnZz ,

vielen, vielen dank! mit abstand die beste antwort die ich je bekommen habe!

Antwort
von scheggomat, 11

Das ist Quark. Milch fördert den Knochenabbau keineswegs. 

Diese Theorie gehört ins Reich der Mythen und Märchen, daher kann ich dir, bzw. deiner Mutter folgenden Link empfehlen:

https://openagrar.bmel-forschung.de/receive/openagrar_mods_00016213

Das Kapitel 4.11 "Mythen" wird dich interessieren. Da wird sehr klar mit diesem Thema aufgeräumt. 

Gute Besserung! ;)

Antwort
von Junkerbude, 28

Milch beinhaltet doch Calcium und das ist für den knochenaufbau gut?

Kommentar von OwnZPwnZz ,

Ja klar, aber sie behauptet das wäre eine Lüge bzw. dass Milch dem Körper dieses Kalzium auch wieder entzieht, und ich finde sowohl das eine als Angabe im Internet, als auch das Andere

Kommentar von Junkerbude ,

Ach mach dir doch keine Gedanken darüber. Es gibt viele, die Verschwörungstheorien streuen. Wie Kant schon sagte : Sapere Aude! 

Kommentar von AppleTea ,
Antwort
von AppleTea, 8

Wie kommst du darauf, dass es keinen Sinn ergibt? Was glaubst du wie viel Geld mit Werbung gemacht wird? Milch ist lange nicht so gesund, wie in den Medien dargestellt wird. Mein Calcium hol ich mir lieber aus Pflanzen..

Kommentar von OwnZPwnZz ,

es interessiert mich ehrlich gesagt nicht was du machst, ich will eine präzise Antwort auf meine frage

Kommentar von AppleTea ,

Und die habe ich beantwortet.

Antwort
von munedan, 17

ich glaub sogar das ab einen bestimmten Alter zuviel Milch trinken nicht so gut tut.
Hab ich nur mal gehört. ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten