Frage von kugelgnu, 88

Fmx 650 oder lc4 640?

Ich hätte mehrere fragen. (Führerschein hab ich a also ps usw darf ich alles)

Also erstmal vorweg , ich hatte ne dr 650 rse diese war mir aber nicht wendig genug und ich empfand das handling auf der straße besch...deswegen soll jetzt ne sumo her ich fahre nur zum spaß kurvige strecken mit meist maximal 80 -100 kmh

Das wichtigste bei der Auswahl ist günstiger Anschaffungspreis und Robustheit und gutes Handling.

Werde ich die geringere ps zahl der fmx 650 im Gegensatzt zur dr 650 stark merken?

Ist die Lc4 640 oder die fmx 650 robuster?

Welcher braucht mehr Wartung?

Welche vor und nachteile haben die beiden Sumos sonst noch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Iflar, 57

Das wichtigste bei der Auswahl ist günstiger Anschaffungspreis und Robustheit und gutes Handling.

Dann fällt KTM schon raus und die Frage ist selbst beantwortet!

Kommentar von kugelgnu ,

Worauf genau bezieht sich deine aussage? den mehrpreis könnte ich gerade noch drauf legen wen es gute argumente für die lc4 im bezug auf meine anspüche gibt, die den mehrpeis rechtfertigen.

Aber danke erstmal!

Kommentar von Iflar ,

Auf alles bis aufs Handling! Das Handling ist auch bei der KTM gut.

Ansonsten kostet eine gute (wenn es die überhaupt gibt) 640er fast doppelt so viel in der Anschaffung wie eine FMX. Zudem gehören die alten 640er ganz klar zu Katgorie "Klemmen täglich mehrmals" ! Schrauben muss man an so einer Kiste sicher können oder man lernt es zwangsweise. 

Ach und bist du eine solche 640er jemals gefahren? Wenn nicht solltest du es schnell nachholen! Die Dinger rütteln wie ein Presslufthammer. Der Einzylinder zieht dermaßen ruppig an der Kette, dass man auf der FMX im Vergleich schnell mal vom Gedanken abkommt, dass es sich überhaupt um einen alten, großen Einzylinder handelt.

Kommentar von Effigies ,

Honda legt halt alle Fahrzeugteile vor der Endmontage 2 Wochen in Weichspüler ein ;o)

Kommentar von Iflar ,

Und wenn es kein Patent drauf gibt, wissen die Fritzen aus Österreich auch, was sie noch nachzuholen haben ;-)

Kommentar von kugelgnu ,

Ich denke ich nehme die honda... oder gibt es noch ne supermoto die etwas weniger wiegt auch super robust ist und auch für bis zu 3,5tsd her geht?

Kommentar von Iflar ,

Suzuki DRZ 400! Aber bis du da ein gute gefunden hast, hast du vermutlich schon den offenen Schein. 

Kommentar von kugelgnu ,

Ich hab doch den offenen Schein ;) ja die währe mir am liebsten aber du hast recht nichts anständiges für vernünftige Preise zu finden..

Kommentar von Iflar ,

Dann füg einen anderen, passenden Vergleich ein ;-)

Kommentar von kugelgnu ,

Welchen den zb? ich suche ne robuste handliche sumo... die von unter Rauf nicht schlechter zieht wie meine damalige  dr 650 rse...das Angebot ist sehr berenzt im preisbereinigt für bis zu 3,5 tsd.

Kommentar von Iflar ,

Die DRZ ist vermutlich die beste, wassergekühlte Alltagsenduro, die je gebaut wurde. Das weiß nur eben auch jeder... 

Mit der XT 660 hast zwar vermutlich noch mehr Robustheit, dafür aber auch weniger Wendigkeit und Spritzigkeit! Dafür liegt die aber noch gut im Budget und Angebote gibt es wie Sand am Meer.

Kommentar von kugelgnu ,

Ja die kommt auch noch in frage wobei ich sie eigentlich ausgeschlossen hatte da sie mir zu sehr nach  Tourer aussieht wen sie sie sich auch so fährt Nein danke... ich will schon driften und wheelie üben... ;)

Kommentar von kugelgnu ,

Was denkst du merkt man jetzt von unter her den leistungsunterschied zur Dr 650 mit 48 ps bis sagen wir mal 60 kmh bei der fmx?

Kommentar von Iflar ,

Die FMX ist unten raus stärker als ihre Vorgänger. Die ist genauso schnell auf hundert wie die DR 650! Nur obenraus geht der FMX serienmäßig die Puste aus...

Kommentar von kugelgnu ,

das ist gut für obenraus hab ich ja die r6 wenn ich mal wieder lust selbstmord haben sollte:D 

Die ist genauso schnell auf hundert wie die DR 650

damit ist meine Kaufentscheidung endgültig besiegelt!  Es wird die Honda :D 

Kommentar von Iflar ,

Am Aussehen kann man einiges ändern. Neues Heck, neue Maske und ab 2007 sogar serienmäßig mit schicker Alu-Schwinge. Mit der kann man genauso viel Wheelies fahren, wie auch mit der FMX. Mehr als zweite Gang mit Kupplung ist serienmäßig für den Anfänger nicht drin. Driften ist bei Alltagsenduros immer etwas grenzwertig...

Kommentar von kugelgnu ,

Umbau ist so ne Sache kostet imens viel und sein geld bekommt man nie mehr zurück beim wiederverkauf eher ist es meist hinderlich. Mir ist mitlwerweile der Originalzustand heilig ;D obwohl ich gerne bastle und schraube  

Kommentar von kugelgnu ,

https://www.youtube.com/watch?v=vg86XwuPttk

siehst du es geht doch :D

Ich bin mit der r6 mal bei 80 über pferde aa gedriftet das war allerdings weniger spaßig :D 

Kommentar von Effigies ,

Das ist kein Drift. Das ist eine Vorführung wie man es nicht macht.

Hinterrad geh unkontrolliert weg und er nimmt den Fuß von der Aussenraste. Da kann man nur abfliegen.

Kommentar von kugelgnu ,

war doch nur ein Späßchen :D

Kommentar von Effigies ,

Es sind einige Yamaha TT600 als SM Umbau unterwegs.

Die ist von ganz unten raus stärker als die KTM. Nur oben raus wird sie bisel faul.

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 30

Werde ich die geringere ps zahl der fmx 650 im Gegensatzt zur dr 650 stark merken?

Da das Ding auch noch klotz schwer ist, ja.  Allerdings gibt es hier nen User der meint er hätte eine ansehnliche Leistungssteigerung  legal übern TÜV gebracht.

Ist die Lc4 640 oder die fmx 650 robuster?
Welcher braucht mehr Wartung?

Die LC4 nimmt mangelnde Pfelge wesentlich schneller übel als die Honda.

Die Hondas sind eigentlich berüchtigt  dafür auch zu fahren wenn man sie völlig vernachlässigt. Wenn man allerdings dran schauben muß wird es böse. Honda Teile sind teuer und die Fahrzeuge alles andere als Wartungsfreundlich.

Also als Selberschrauber würde ich immer die KTM vorziehen. Wenn du alles in der Werkstatt machen läßt die Honda.

Welche vor und nachteile haben die beiden Sumos sonst noch?

Die KTM hat ne ziemlich spezielle Geometrie. Viele sagen die wäre total steif und unhandlich.  Hab ich nie verstanden bis wir bei nem Endurotraining mal ne Kurventechnik-Analyse gemacht haben.

Es gibt lenkerorientierte Fahrer und welche die mehr mit dem Heck lenken. Wenn du diesen Supermototypischen Stil fährst, das Mopped mit der Hinterbremse ausrichtest  und dann  mit dem Gas durch die Kurve treibst,  dann geht die KTM wie von alleine. Wenn du versuchst sie wie nen Supersportler in die Kurve zu kippen, klappt es nicht.

Kommentar von kugelgnu ,

Ich fahre den typischen wo ist mein seitenständer geblieben style ;) ich hab noch ne r6 und ne Afrika twin... also ich würde eher sagen das ich den supermoto style fahre da es sich für mich sch.. anfühlt mit der r6 in die Kurve zu kippen wie ein steife Brett das umfällt...ich schraube schon seit ich 14 bin an meinem Mofa Erfahrung hätte ich schon aber fahren ist mir lieber das Ding soll einfach anspringen wen ich will...für Werkstatt  habe ich kein geld...wen die dumme honda nur nicht so schwer währe und 10 ps mehr hätte...

Kommentar von Iflar ,

Was heißt so schwer? Die wiegt weniger als eine R6 oder AT.

 Das Handling ist großartig und das Gewicht spürt man auch erst, wenn es wirklich drauf ankommt!

Kommentar von Iflar ,

Allerdings gibt es hier nen User der meint er hätte eine ansehnliche Leistungssteigerung  legal übern TÜV gebracht.

Wenn du 48 PS für ansehnlich hältst, könnte ich das sein. Dafür brauchte man aber den richtigen Zeitpunkt und den richtigen Prüfer. Jetzt ist es dafür zu spät...

Die Hondas sind eigentlich berüchtigt  dafür auch zu fahren wenn man sie völlig vernachlässigt.

Kann ich so unterschreiben! Neulich kam ich in Bekanntschaft mit einem FMX Besitzer, der bei 16000 noch immer mit dem Öl der Auslieferung fuhr! Der war sich seiner Sache wohl sehr sicher...

 Wenn man allerdings dran schauben muß wird es böse. Honda Teile sind teuer und die Fahrzeuge alles andere als Wartungsfreundlich.

Die Betonung liegt auf dem "wenn"! Aber auch dann gewöhnt man sich an den japanischen Ingenieursstil. 

Kommentar von kugelgnu ,

Ich hab ja ne Afrika twin ...

16000 km das Öl das bei neuzustand drin war...das sind die Leute die nach 10 jahren immernoch mit der selben bremsflüssichkeit umher Eiern ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten