Frage von xxMagicangelxx, 263

Flugzeitenänderung, wie sehen meine Rechte aus?

Ich fliege nach Ägypten und nun habe ich die Nachricht bekommen, dass meine Flugzeiten von eigentlich dem 06.01.2016 um 02:45 Uhr auf den 05.01.2016 um 10:25 Uhr vorverlegt wurde. Der Rückflug bleibt der selbe.

Nun bin ich ja früher da und bräuchte eine Nacht mehr in dem gebuchten Hotel.

Muss ich diese Kosten selber übernehmen oder macht das der Reiseveranstalter ?

Ich danke euch im voraus für eure Antworten.

Antwort
von peterobm, 251

kommt immer drauf an wie die Reise gebucht wurde. Flug u. Hotel getrennt? Das geht auf deine Kappe. Hast allerdings pauschal gebucht, ist das das Problem des Reisebüros.

Kommentar von xxMagicangelxx ,

Es wurde zusammen gebucht also Flug und Hotel . 
Heißt das der Reiseveranstalter muss dann die Kosten übernehmen ?

Kommentar von peterobm ,

man frage das Reisebüro, die sind in der Pflicht

Antwort
von Dilithium, 223

Für die Übernachtung - muß der Veranstalter dafür sorgen. Aber unbedingt nachfragen!!! damit Ihr nicht dumm dasteht. Ich habe des öfteren vor allem in den "preiswerten Urlaubsländern" wie Ägypten und Tunesien schon häufiger Urlauber nachts in der Lobby liegen sehen, weil die Zimmer überbucht waren.

Ansonsten gilt:
http://www.flightright.de/ihre-rechte/rechte-im-pauschalurlaub

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community