Flugtickets zurückerstattet bekommen bei Betrug?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich würde ich mir, wenn sich dein Verdacht auf Betrug erhärtet, auf jeden Fall einen Anwalt nehmen.

Allerdings kann Norwegian eure Kreditkartennummer ohnehin nicht kennen, wenn ihr nicht bei Norwegian direkt gebucht habt. Und bei Namen kann es dank Vertippern auch schnell zu Missverständnissen kommen.

Habt ihr denn seinerzeit eine Buchungsnummer o.ä, bekommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissesLetooo
21.07.2016, 15:10

Das mit der Kreditkarte stimmt natürlich, soweit habe ich gar nicht gedacht. Aber drei Namen komplett falsch zu schreiben - das wäre schon eine ordentliche Leistung...
Wir haben eine Buchungsbestätigung inklusive Booking ID von Bravofly bekommen. 
Werde morgen noch mal versuchen, bei Bravofly anzurufen und zu klären, ob es diese Tickets überhaupt gibt. 

0

Bei der summe würde ich direkt nen Anwalt einschalten da es die Tickets anscheinend ja nicht gibt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kommt es allerdings darauf an, was in den AGBs von Bravofly steht. Allerdings erscheint mit der Betrag sehr niedrig zu sein, da Steuern, Sicherheitsgebuehren, etc. bei einer Stornierung erstatet werden. Die Bravo Fly Buchungsnr. nutzt dir zum Auffinden der Buchung bei Norwegian nichts. Du solltest die Buchungsnr. Der Fluggesellschaft haben (6 stellig) oder eine E Ticket Nr. Schau doch auch mal bei der Kreditkarten Belastung nach, ob du da etwas findest. Du kannst natuerlich auch gleich die Hilfe eines Portals in Anspruch nehmen, wie z.B. https://www.claimflights.de/Flugticket-stornieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde in dem Fall einen Anwalt einschalten,

dürfte sich allerdings als schwierig erweisen, da das Unternehmen nicht in Deutschland sondern in der Schweiz sitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?