Frage von Dugon82, 73

Flugreise wurde annulliert...was für Rechte haben wir?

Hallo, es geht darum, dass man unsere Flüge nach, und von Boston gestrichen hat. Das war vor einer Woche. Der Flug wäre am 28.8 geflogen. Jetzt schaut die Fluggesellschaft nach einem neuen Flug. Meine Frage.

Wir haben selber nach anderen Flügen geschaut und festgestellt, dass diese um die 30 Std brauchen. Unser eigentlicher Flug hätte 8 Std gedauert. Wenn die uns jetzt einen Flug geben, der 30 Std dauert, dann fehlen uns 2 Urlaubstage. Muss die Fluggesellschaft dafür aufkommen oder können die ohne Probleme einfach das fast 4 fache des eigentliches Flugs buchen?

Noch eine andere Frage. Wenn der Flug jetzt von Köln via Zürich oder Stuttgart geht (was von uns aus kürzer wäre) müssen wir den Flug von Köln nach Zürich oder Stuttgart dann antreten? Das wäre ja kompletter Schwachsinn.

Danke im voraus.

Antwort
von AntoniaW, 42

In so einer Situation würde ich als Reisender immer selbst aktiv werden. Wenn Köln nicht der ideale Flughafen für euch ist, sondern nur wegen der Eurowings gewählt wurde, dann schaut jetzt eben nach Frankfurt, Stuttgart etc.

Wenn Boston auch nur wegen dem Preis gewählt wurde, dann schaut doch jetzt nach NYC.

Gebt eure Vorschläge beim Reisebüro ab und bittet um Prüfung, ob eine Umbuchung auf diese Flüge möglich ist.

Antwort
von keg80, 55

Ihr fliegt von Köln nach Boston... dann kann man davon ausgehen, daß ihr mit Eurowings fliegt? Oh man.... von den Langstreckenverbindungen von Eurowings hört man nicht viel Gutes? Ich denke ihr fliegt dann mit Lufthansa von Frankfurt und die Verbindung ist dann ganz moderat. Falls ihr dann doch utopisch Aufenthaltszeiten bekommt, dann besteht auf ein Hotelzimmer um Umstiegsort.

Kommentar von Dugon82 ,

Ja genau. Fliegen mit Eurowings. Habe so keine Erfahrung, aber werde danach nie wieder mit denen fliegen. Beuten sowieso nur ihre Piloten aus, aber das wussen wir zum Zeitpunkt der Buchung noch nicht.

Ok gut zu wissen, dass man darauf bestehen kann. Wir haben nur einen Tag Aufenthalt in Boston und fahren dann nach New York weiter. Wenn wir jetzt erst am nächsten Tag ankommen würden, müssten die dann auch unser bereits gebuchtes Hotel in Boston zahlen?

Kommentar von keg80 ,

Mit der Airline habe ich selber keine Probleme, fliege oft mit denen und war auch immer sehr zufrieden und der Flugpreis war auch fast immer sehr gut.

Eurowings haben jedoch seit dem Start der Fernverkehrszielen ständig Ärger mit den größeren Maschinen. In letzter Zeit kam es einige Male vor, dass die Fluggäste recht verspätet an ihr Ziel ankamen. Aber das ist halt der Preis den man zahlt, wenn man an den Flugkosten sparen möchte. Aber dafür gibt es ja die Fluggastrechte.

Ich bin in der Bereich der Hotelbuchungen nicht so bewandert, aber meine spärlichen Erfahrungen sagen mir, dass man gebuchte Hotels auch noch recht kurzfristig stornieren kann.

Antwort
von Johannisbeergel, 60

Ich würde mal behaupten, dass man euch nach Frankfurt/Main umbuchen würde; was ja auch nicht weit weg ist und regelmäßige Flüge in die USA bietet

Kommentar von Dugon82 ,

Ja das wäre auch noch kürzer als Köln. Die Fluggesellschaft ist ja verpflichtet, uns einen gleichwerten Flug anzubieten. Also ein Flug von Köln nach Boston. Haben unsere Alternativ-Flughäfen auch angegeben, aber ob das was bringt?

Wissen Sie, was passieren würde, wenn der Flug wirklich 30 Std dauern würde? Haben wir da irgendwelche Ansprüche?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community